Diese Lektion können wir alle vom Wahl-Schweizer Martin Schranz lernen. Der junge Unternehmer siedelte von Vorarlberg in die Schweiz und gründete hier sein Unternehmen GSD Master AG. Heute ist er als Selfmade-Millionär, erfolgreicher Unternehmer, Abenteuer und Weltenbummler bekannt. Doch der Erfolg ist ihm nicht in den Schoß gefallen, sondern konnte sich nur einstellen, weil Martin Schranz sich auch von Rückschlägen nie entmutigen ließ.

Foto Martin Schranz

Wer wird König? Heute ist Dreikönigstag und in der Schweiz gibt es allerorts den beliebten Dreikönigskuchen.

Mehr Informationen zum Dreikönigstag.

Dreikönigskuchen am Dreikönigstag

Neuer Mehrwertsteuersatz, strengere Vorgaben für den Schweizer Pass, Wegfall der Zollrevisionsgebühr, Automatischer Informationsaustausch und die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative. 2018 hat sich einiges geändert, About Swiss stellt dir die wichtigsten Änderungen vor.

Was sich 2018 in der Schweiz geändert hat.

Die Frage nach dem optimalen Marketing Mix stellt sich vor allem in der Schweiz. Anders als in anderen Ländern, gibt es gleich drei offizielle Sprachen. Zudem ist die Schweiz ein Land der Expats – neben Deutsch, Französisch und Italienisch nimmt Englisch daher in der Schweiz eine wichtige Rolle bei der Kundenkommunikation ein.

Dieses Jahr findet das beliebte Klausjagen am 5. Dezember statt. Am besten in Küssnacht am Rigi vorbeischauen und sich von der schaurigen Stimmung mitreissen lassen. Der Grosse Umzug beginnt um 20:15 Uhr und wird mit einem Böllerschuss eröffnet. Die Anreise erfolgt idealerweise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es werden um die 20'000 Besucher erwartet, daher lieber etwas früher da sein.

Klausjagen in Küssnacht: Iffele