RASA wird abgestimmt! Bilaterale kommen vors Volk

Für alle, die sich seit der Annahme der Masseneinwanderungsinitiatve Sorgen machen, gibt es heute gute Nachrichten.

RASA kommt!

Die Schweiz wird bei einer Volksabstimmung entscheiden, ob die MEI-Initiative wortgetreu umgesetzt werden soll oder ob die bilateralen Verträge mit der EU der Vorrang haben. In nur 8 Monaten sind 130'000 Unterschriften gesammelt worden.

Gemäss den Verfassungsartikeln der Masseneinwanderungsinitiative müssen bis zum 9. Februar 2017 die Personenfreizügigkeit neu verhandelt und Kontingente eingeführt worden sein. Ziel dieser Initiative ist es, jene Verfassungsbestimmungen zu streichen, falls deren Umsetzung den Erhalt der bilateralen Verträge mit der EU gefährden.

Sackgassenschild der RASA-Initiative beim Bundeshaus

Weiter lesenRASA wird abgestimmt! Bilaterale kommen vors Volk

Neu: Knigge für die Schweiz

Für ein besseres Verständnis der Schweizer Mentalität und Umgangsformen habe ich euch einen kleinen Knigge für die Schweiz geschrieben. Ich hoffe dieser hilft euch für einen guten Einstieg in den Schweizer Alltag und zur Vermeidung von Missverständnissen. Schliesslich prägen wir im Ausland mit unserem Auftreten nicht nur den Eindruck von uns selbst, sondern auch für eine ganze Nation.

Knigge für die Schweiz: Begrüssung mit Küsschen unter Freunden

Wörterbuch erweitert

Es freut mich euch mitteilen zu können, dass das Schweizerdeutsch-Deutsch Wörterbuch nun auf knapp 250 Wörter erweitert worden ist. Vielen lieben Dank an Isabelle für das Einsprechen der schweizerdeutschen Wörter. Damit sind jetzt alle eingefügten Wörter auch hörbar.

Das Wörterbuch soll euch den Einstieg in die schweizerdeutsche Sprache erleichtern und eine Hilfestellung für das Üben der richtigen Aussprache wichtiger Wörter, wie zum Beispiel "Grüezi" oder "Merci" helfen.

Aussprache Schweizerdeutscher Wörter

Neue Schweizer Banknoten ab 2016

Die Schweizerische Nationalbank wird im April 2016 mit der Herausgabe der neuen Schweizer Banknoten beginnen. Als erstes wird der 50-Frankenschein herausgegeben und jedes Jahr folgt dann eine andere Banknote. 2017 soll dann der 20-Frankenschein folgen. Die Grundfarben der Noten werden weiterhin beibehalten.

Im Bild die Entwürfe von Manuela Pfrunder aus dem Ideenwettbewerb. Sie wurde mit der Gestaltung der neuen Banknoten beauftragt. Das neue tatsächliche Design wird aber erst im März 2016 veröffentlicht.

Der 50 Frankenschein aus dem Ideenwettbewerb von Manuela Pfrunder

(Quelle: SNB/Keystone)