Wo: In der ganzen Schweiz

Sirenentest in der Schweiz. Abbildung von Sirenen

Jedes Jahr gibt es in der Schweiz ein besonderes Schauspiel. Wer nicht darauf vorbereitet ist, kann sich einen kleinen Schrecken einhandeln. Damit dies nicht passiert, wird vorgängig die Bevölkerung über Radio, Zeitung und TV informiert.

Datum des Sirenentests

Immer am ersten Mittwoch im Februar findet der alljährliche Sirenentest statt. Dabei wird die Funktionsfähigkeit der rund 7800 Sirenen in der gesamten Schweiz getestet. Zwischen 13:30 und 14 Uhr werden die allgemeinen Sirenen ausgelöst, zu erkennen am regelmässig auf und absteigenden Heulton. Dieser Test dauert eine Minute.

Jahr Beginn
2018 7. Februar
2019 6. Februar
2020 5. Februar
2021 3. Februar
2022 2. Februar

 

Ab 14:15 bis 15 Uhr werden in den gefährdenden Gebieten unterhalb der Stauseen die Wasseralarme getestet. Dieser besteht aus 12 Dauertönen von je 20 Sekunden. Die Pause zwischen den Dauertönen beträgt 10 Sekunden. Dieser Test dauert knapp 6 Minuten.


Quelle: YouTube

Von einem selbst wird bei diesem Test nichts verlangt. Es sollen keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen unternommen werden. Wenn man allerdings ausserhalb der Sirenenkontrollen den allgemeinen Alarm hört, ist man dazu aufgefordert Radio zu hören, den Anweisungen der Behörden folge zu leisten und die Nachbarschaft zu informieren. Bei einem Wasseralarm soll man sofort das gefährdete Gebiet verlassen.