Fragen rund um den Zoll

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen rund um den Zoll

      Guten Abend,

      zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin Alex, 21 Jahre alt und werde zu Beginn des neuen Jahres von Deutschland in die Schweiz (Raum Zürich) ziehen. Ein Arbeits-/Ausbildungsvertrag sowie ein Mietvertrag liegt bereits vor. Umso näher der Tag rückt umso nervöser werde ich und ich habe das Gefühl mein Kopf schwirrt vor lauter Sachen. Ich hoffe deshalb Ihr könnt mir etwas helfen um wieder etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

      Nun mein Plan sieht so aus, dass ich einen Tag bevor ich in die Wohnung ziehen kann bereits beim Zoll meine Sachen anmelden möchte.

      Des weiteren hatte ich bereits im Forum gelesen, dass es keine große Sache ist beispielsweise Lebensmittel oder Drogerieartikel mit anzumelden, natürlich in einem angemessenen Rahmen. Ich hatte mir die Vorlage vom Zoll runtergeladen
      und hätte daran die Liste erstellt, es reicht dort also tatsächlich aus nur anzugeben 1 Karton Lebensmittel, 1 Karton Drogerieartikel? Ich werde auch einen Laptop etc. mitnehmen, werden davon noch Rechnungen benötigt oder wird sich das Umzugsgut gar nicht
      so genau angeschaut?

      Ausserdem benutze ich das Auto meiner Eltern zum Umzug, das ist ja ohne Probleme möglich mit einem Auto den Transport zu bewerkstelligen ohne es anzumelden, da es sowieso nicht in der Schweiz verbleibt, oder? Was müsste ich dabei ausser der Vignette beachten?

      Vielen Dank für Eure Hilfe.

      Liebe Grüße
      Alex
    • Hallo Alexander

      Willkommen im Forum und alles Gute für deine Zeit in der Schweiz.

      Um es kurz zu machen: Alles kein Problem.
      Ich hatte 2 Teilumzüge. Auf den Listen stand, wieviele Kartons womit gefüllt waren (x Kartons Kleidung, x Kartons Geschirr...) . Zusätzlich hatte ich dann noch Einzelteile wie Notebook, Bügelbrett, etc. aufgeführt. Ich denke nicht dass es den Zoll so genau interessiert. Ich hatte das Gefühl, die Listen wurden nur sporadisch überflogen...

      Das Auto benötigt nur eine Vignette. Sofern es innerhalb eines Jahres wieder in Deutschland ist, brauchst du nichts weiter zu beachten.

      Über meine Erlebnisse und Erfahrungen zu meiner Auswanderung berichte ich nun in meinem Blog.

    • Glaub mir...wir standen Wochen vorher alle mit schwirrenden Kopf da.Zwischen Arbeit..alte Wohnung fertig machen...neue Wohnung suchen Korrespondenz und unterschreiben...Lesen und Infos einholen...usw...ist es einfach das grösste..was ich bisher gestemmt habe.Ich erinnere mich noch wie ich 1h vor der Grenze immer aufgeregter wurde und dachte:
      "Hoffentlich habe ich alle Unterlagen mit".
      Ich sah mich schon da an der Grenze stehenbleiben.
      Am Ende wurde nur zur Kenntnis genommen und ein schöner Einzug gewünscht.Keiner hat visuell den Umzugswagen angeschaut.Sogar mein Motorroller war hinten auf der Ladefläche.Nicht mal der hat interessiert.
      Alles geht recht prima.Hier geht viel auf Vertrauen und ein Wort ist ein Wort.
      Gaanz viel Kraft und eine wunderbare Zeit.
      Honigbiene
    • Hallo Alex und Willkommen im Forum

      Solange du alles ordentlich und sauber vorbereitest, ist alles nur halb so schlimm wie es schein.

      Wenn das Auto nicht in der Schweiz angemeldet werden soll und nach dem Umzug wieder nach Deutschland geht, brauchst du ausser Vignette dafür nichts beachten.

      Unsere Checkliste für die Auswanderung kennst du bereits? Ansonsten kann sie dir vielleicht etwas die Nervosität nehmen.

      Schöne Grüsse und einen guten Start in der Schweiz
      Maik
    • Hallo,

      vielen Dank für Eure schnellen Antworten, das ist schon mal sehr beruhigend. Die Liste habe ich im Prinzip schon fertig geschrieben. Die Checkliste habe ich mir auch schon mehrmals
      angeschaut, soweit ich das sehe habe ich eigentlich alles abgehackt, falls es bis heute geht und versucht mich über alles zu informieren was ich noch machen muss.
      Lediglich zu 2 Fristen hätte ich noch eine Frage, auch wenn es nicht mehr ganz hier reinpasst. Ich muss innerhalb von 3 Monaten eine Krankenversicherung abschliessen (Offerten habe ich schon) und mich innerhalb von 8 Tagen
      auf meiner Wohngemeinde anmelden, stimmt das soweit?

      Danke nochmals für Eure Hilfe!

      Liebe Grüße
      Alex
    • Hallo Alex!

      ich habe meinen Umzug gerade erst über die Bühne gebracht! Am schlimmsten waren für mich die Umzugstage selbst. Alles Andere ist dann wirklich nur noch Kleinkram.
      Die Fristen stimmen soweit! Die Krankenversicherung gilt ab dem Einreise Datum, rückwirkend. Das heißt du bist unter Umständen einen Monat doppelt Krankenversichert. Die Anmeldung auf der Gemeinde läuft sehr unproblematisch und war sogar echt klasse, weil ich dort ganz viele Informationen erhielt, auf die ich ansonsten lange hätte warten müssen, wenn ich mich nicht gleich angemeldet hätte.
      Ich wünsche dir gute Nerven für den Umzug und einen mind. genau so tollen Beginn in der CH, wie ich ihn erleben durfte :thumbsup:
      Liebe Grüsse Gugl :CH: