Hautptwohnsitz in Österreich Zweitwohnsitz in der Schweiz Probleme bei Führerscheinabgabe in der Schweiz da beide benötigt werden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hautptwohnsitz in Österreich Zweitwohnsitz in der Schweiz Probleme bei Führerscheinabgabe in der Schweiz da beide benötigt werden

      Ich habe eine Aufenthaltsbewilligung B für die Schweiz und damit einen Wohnsitz in der Schweiz, des weiteren einen aufrechten Hauptwohnsitz in Österreich. Ich bin seit Mitte Januar 2015 in der Schweiz gemeldet und habe daher 12 Monate Zeit dieses Problem zu lösen.
      Das Schweizer Recht kennt keinen Unterschied zwischen Hauptwohnsitz und Zweitwohnsitz.

      Ich habe weiterhin einen Wohnsitz in Österreich, als selbstständigerwerbender Freiberufler und werde dort auch weiterhin einen wesentlichen Teil meiner Tätigkeit verrichten, da die Betriebsstätte in der Schweiz eine Zweit-Betriebsstätte ist. Ich werde aber mehr als 90 Tage pro Jahr in der Schweizer Praxis beruflich tätig sein.

      Nun erfordert es das Schweizer Recht, dass ich meinen EU-Führerschein gegen einen Schweizer Führerschein umtausche damit ich in der Schweiz registrierte Autos fahren darf. Nun wollen mir die Schweizer Behörden aber nur dann einen Schweizer Führerschein ausstellen, wenn ich meinen EU-Führerschein bei Ihnen abgebe!

      Da ich aber weiter in Österreich ein auf mich registriertes Auto besitze und auch verpflichtet bin nur mit einem gültigen EU-Führerschein zu fahren, entsteht dadurch ein Problem.

      Ich benötige daher beide Führerscheine. Die Behörden sagen dass sie den Führerschein an die ausstellende Behörde zurückschicken werden. Kann ich mir dann dort den Führerschein wieder abholen? Kann ich mir dann in Österreich den Führerschein wieder von den Behörden abholen, bzw. neu ausstellen lassen?

      Wie soll ich vorgehen um dieses Problem zu lösen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aprangl ()

    • Hallo Aprangl

      Ja das ist schwierig. Soweit ich weiss, wird der Führerschein zur Vernichtung an die ausstellende Behörde geschickt. Ironischer Weise, darf man für die Vernichtung auch noch zahlen.

      Leider gibt es keine Möglichkeit in der du beide Führerscheine besitzen kannst. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Österreichischen Behörden die eine Genehmigung erteilen können, die es dir erlaubt in der EU zugelassene Fahrzeuge mit dem Schweizer Fahrausweis zu führen. Ich würde mit deinem Problem daher an das Strassenverkehrsamt deines Wohnsitzes in Österreich wenden. Sie könnten das Problem lösen.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • hallo,
      ich habe meinen EU-Führerschein auch abgeben müssen und er wird sicher nicht vernichtet, ich kann jederzeit darauf zurückgreifen falss ich die Schweiz wieder verlasse.
      Soweit ich weiss ist der schweizerische Führerausweis in der gesamten EU gültig, aber nachdem ich eben gesuchmaschint hab bin ich mir nicht mehr sicher ;(
      rufe morgen mal hier beim strassenverkehrsamt an.

      Grüsse Artur