Mieten in der Schweiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Antwort ist: das kostet Geld, ggf. viel Geld. Der Anspruch an die Wohnung steht direkt proportional zum Mietpreis und das ist überall auf der Welt so.

      30-bis 50qm ist aber auch schon eine brutal grosse 1-Zimmer Wohnung. Ich habe ein 1 Zimmer Apartment und das hat so die Hälfte Deiner Ansage. Ich wohne aber tief in den Bergen in einem kleinen Dorf nicht am Ende der Welt aber ich kann das von meinem Fenster aus sehen. Das kann ich mit Basel also nicht vergleichen.

      Aber, der Hauseigentümerverband Schweiz setzt für 2015 durchschnittlich netto ca 800 CHF für eine 1-Zimmer Wohnung für Bestandsmieter an. Angebote von Wohnungsportalen oder Makler liegen womöglich etwas oder weit höher und so komme ich in meiner Rechnung auf mindesten ca 1200 CHF den Mietpreisindex bis 2018 eingerechnet und nach oben keine Grenzen. Klar geht es etwas billiger, aber Du wünscht Dir min. 30qm und möchtest bis zu 50 qm heizen.

      Mein Tip dazu: vergleichen und nachsehn was das Sparschwein als Inhalt hat.

      Koadl
    • Hallo Fabs24056,

      pauschale Aussagen sind schwierig zu treffen. Suchst du eine Einzimmerwohnung in Basel, oder generell in der Schweiz?

      Für CHF 1'900 bekommst du in Basel im Normalfall mehr als eine Einzimmerwohnung, wobei die es natürlich auch solche gibt.
      Für eine möblierte Wohnung kann man durchaus so viel bezahlen, aber die wäre sicherlich nur für die Anfangszeit.

      Bei Genossenschaften kann man durchaus auch für 1'200 oder 1'400 eine Zwei- oder Dreizimmerwohnung (60-80 m2) bekommen.
      Unter CHF 1'000 CHF wird in Basel eher schwierig, es sei denn du schliesst eine WG nicht aus.

      Zusammenfassung: je nach Lage kannst du schon so viel bezahlen, aber es gibt auch günstigere Angebote.
      Comparis und Tutti haben meist eine gute Übersicht über Wohnungen.


      VG basileus