Auswandern als bisheriger Grenzgänger, Krankenkasse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auswandern als bisheriger Grenzgänger, Krankenkasse

      Hallo zusammen,

      ich arbeite als Grenzgänger schon seit ca. 1 Jahr in der Schweiz, und will nun dort hin ziehen.
      Ich habe eventuell die Möglichkeit ab 1. November eine Wohnung zu bekommen, vielleicht noch früher. Eigentlich habe ich aber am 15. November einen Zahnarzttermin, um noch zwei Füllungen zu machen.

      Momentan bin ich in der Schweiz versichert, habe aber die Kostenübernahme einer deutschen Kasse, also deutsche Kassenleistungen.
      Kann ich bis Dezember trotz Wohnung in der Schweiz noch in D gemeldet sein? Da ich bei meinem Vater wohne, spielt es keine Rolle von der deutschen Wohnung her.
      D.h. kann ich die Wohnung schon quasi ab sofort in der Schweiz anmieten und mit dem offiziellen Einwandern, Ab- und Anmelden bei Gemeinde und in Deutschland, warten und somit auch die KK noch bis Dezember so lassen wie sie ist? Oder muss ich zwingend 14 Tage nach Anmietung der Wohnung alles geändert haben?

      Ich habe morgen Abend eine Wohnungsbesichtigung, ich hoffe jemand von euch weiss das auf die Schnelle...vielen Dank im Vorraus für jede Info!

      Liebe Grüsse Manuel
    • Hallo Manuel

      Entscheidend ist nicht ab wann du die Wohnung angemietet hast, sondern wann dein Umzug in die Schweiz. Die 14 Tage für die Anmeldung gelten ebenfalls zum Umzugstermin und nicht zum Mietbeginn. Schlauerweise würde ich an deiner Stelle daher erst nach dem 15. November umziehen.

      Schöne Grüsse
      Maik