Auswandern so bald als möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auswandern so bald als möglich

      Hallo Zusammen.
      Mein Name ist Jörg und ich komme aus Berlin und habe die Absicht der Liebe wegen in die Schweiz auszuwandern.
      Ich habe jetzt viel über dieses Thema gelesen und bin doch erstaunt das es so viel zubeachten und
      zu bedenken gibt. Ich wollte gerne wissen ob schon jemand einen schnellen Wechsel von Deutschland in die
      Schweiz gemacht hat und wie es geklappt hat. Ich möchte nach der Jobzusage eigentlich nicht mehr solange warten.
      Ich habe mich bei einigen Firmen beworben. Zwar habe ich noch keine Zusage bekommen aber ich
      bin sehr optimistisch das es klappen wird.
      Dann würde ich gerne Wissen ob man die Schweizer Staatsbürgerschaft auch durch die Heirat erhält oder
      ob das auch verwert werden kann.
      Ich möchte beim Maik dafür bedanken das es diese Seite im Netz gibt denn von den Erfahrungen anderer
      kann man sehr viel lernen. Danke nochmal.

      Jörg
    • Hallo Jörg und Willkommen im Forum

      Einen besseren Grund für eine Auswanderung gibt es nicht. :)

      Je nach Branche kann es aber im Moment etwas dauern. Die Arbeitssuche gestaltet sich im Moment etwas schwierig. Die Firmen sind aufgrund der Frankenstärke etwas vorsichtig bei der Einstellung von Mitarbeitern. Im Medizinischen Sektor, Pflege und Pädagogik ist der Bedarf aber weiterhin gross.

      Die Schweizer Staatsbürgerschaft bekommt man nicht so leicht. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern vergeben die Schweizer ihren Pass nicht all zu leicht, was auch verständlich ist. Für die Einbürgerung muss man im günstigsten Fall 8 Jahre in der Schweiz leben, ebenso ist eine Einbürgerung mit nicht unerheblichen Kosten verbunden. Für eine erleichterte Einbürgerung müssen mindestens 1'500 Franken und für die ordentliche Einbürgerung etwa 3'000 Franken eingeplant werden. Je nach Gemeinde gibt es noch zusätzliche Auflagen. Mit der Heirat kannst du den Weg der erleichterten Einbürgerung gehen. Detaillierte Infos habe ich auf der Hauptseite zusammengetragen: Einbürgerung und Schweizer Staatsbürgerschaft.

      Schöne Grüsse und viel Erfolg bei der Bewerbung :thumbsup:
      Maik
    • Salut Jörg,

      also mein wechsel von Deutschland in die Schweiz habe ich binnen 2 Monaten vollzogen, ist zwar etwas stressiger als wenn man mehr Zeit hätte, aber dank dieses Forums wusste ich worum ich mich kümmern musste.

      zum Thema Einbürgeung habe ich dir mal diesen link reinkopiert ch.ch/de/einburgerung/

      ein schönä

      Meik
    • Hallo Maik und Meik,
      Ich danke euch für eurer herzliches Willkommen und für eure Hinweise und Tipps. Ich denke bei mir wird es wohl etwas Länger dauern als 2 Monate.Ich bin im Verkehrssektor tätig und da hab ich zahlreiche Jobangebote gefunden.Eine Frage noch zur Einbürgerung. Ich bin dann also ca noch 8 Jahre Deutscher und kann dann erst Schweizer werden?
      Oder etwas früher bei der erleichterten Einbürgerung. Dann noch eine Frage an Meik. Wie hast du das geschafft mit den ganzen Verträgen die du in Deutschland noch hattest. Ich meine die kann man doch nicht so einfach kurzfristig kündigen oder doch?
      Maik deine Seite ist einfach toll. Vielen Dank das du dir diese Mühe machst anderen zu helfen.
      Viele Grüsse aus Berlin
      Jörg
    • Salut Jörg,
      ich hatte bei meinen meisten Verträgen Glück mit Sonderkündigungsrecht da sie nicht im Ausland nichts bringen.
      Also ich weiss nur wie das mit der Einbürgerung hier bei uns im Kanton ist, bis jetzt muss ich 12 Jahre warten bevor ich das Gesuch stellen kann und laut Kantonsseite kann die Einbürgerung bis zu 3 Jahre dauern. Wobei man mir sagte das der Bundesrat die zeit wohl auf 10 Jahre reduzieren möchte.
      Jedoch sollte man auch die Kantonalen vorgaben beachten, ich muss zum Beispiel seit min 6 Jahren im Kanton wohnen und davon min 2 Jahre in der gleichen Gemeinde.

      a Schönä

      Meik
    • Hallo Jörg

      Danke für dein Lob :)

      Richtig Meik bringt es auf den Punkt, auch wenn im Wallis vieles noch etwas anders ist. 8o Die Vorgaben sind nur Voraussetzungen für die Antragstellung, der Antrag selbst dauert auch mal gern 1-3 Jahre. Früher als 8 Jahre gibt es auch unter günstigsten Bedingungen nichts. Aber keine Sorge, bis dahin wirst du auch ohne Schweizer Staatsbürgerschaft klar kommen. Wenn es dann soweit ist freust du dich dann bestimmt um so mehr und schätzt auch mehr dieses Privileg. Ich finde den Schweizer Weg in dieser Beziehung ganz gut gelöst. Etwas einheitlicher wäre noch schön.

      Schöne Grüsse
      Maik