Grenzgänger werden mit schweizer Kv und deutscher Zv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grenzgänger werden mit schweizer Kv und deutscher Zv

      Hallo,

      Ich werde nächstes Jahr in der Schweiz eine Stelle antreten und bin auf der Suche nach der besten Lösung zum Thema Krankenkasse und Zusatzversicherung.

      Momentan bin ich noch gesetzl. Versichert und habe eine Zahnzusatzversicherung sowie 2 bett/chefarzt und krankentagegeld.

      Meine Hauptfrage ist, kann ich die deutschen Zv's weiter nutzen oder ist das nicht möglich bei schweizer Kv?

      Und was mich noch interessieren würde, welche Krankekasse in der Schweiz hat für Grenzgänger das beste preis-/ leistungs ergebnis?


      Viele Grüße
    • Hi Klaus,

      Du bist also Grenzgänger und wirst weiterhin in Deutschland wohnen?! Die Frage ist auch, wie lange Du Dich in der Schweiz aufhalten wirst, denn unter Umständen musst Du Dich sogar in der Schweiz kranken versichern.

      Ob die Zusatzversicherungen auch in der Schweiz gültig sind, hängt von Deiner Deutschen Versicherung/ Police ab! Dein Vertreter wird Dich bestimmt darüber aufklären können. Generell musst Du meines Wissens im Ausland immer alles privat vorstrecken und reichst dann einen Antrag auf Rückzahlung in Deutschland ein. Als ich in Frankreich stationär behandelt werden musste, wurden mir aber nur 50% zurückgezahlt.

      Neben den persönlichen Erfahrungen hier im Forum, kann ich nur das Vergleichsportal comparis.ch/krankenkassen/default empfehlen!! Hier kannst du verschiedene Variationen durchspielen und Dir anzeigen lassen, was die preiswerteste Option für Dich ist.

      Viel Erfolg!