Abschlüsse; Ausbildungsmöglichkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abschlüsse; Ausbildungsmöglichkeiten

      Liebe Community,

      seit längerer Zeit bin ich mit dem Gedanken unterwegs in der Schweiz zu arbeiten und in Deutschland zu wohnen. Auf die Idee kam ich von einem Familienmitglied meiner Freundin, welcher auch unter diesen Umständen lebt.
      Ich bin aktuell 17 Jahre alt und absolviere meine Hochschulreife in NRW und muss natürlich so langsam die Planung für die Zukunft strukturieren.

      Meine Frage ist:
      Ist das deutsche Abitur in der Schweiz anerkannt? Wie lauten deren Anforderungen für die Bewerbung (Inhaltlich sowie auch Äußerlich)? Wie schwer ist es an eine Ausbildung ran zu kommen? Und wie läuft das ganze dann ab (ähnlich wie in Deutschland?)?

      Ich habe zahlreiche Fragen noch zu diesem Thema, allerdings finde ich keine genauen Angaben dazu, daher frage ich nun hier nach.
      Allerdings habe ich mal versucht bei gutefragen zu fragen allerdings kommen da er Hassantworten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Leon
    • Hoi Leon

      es ist bestimmt löblich, sich jetzt schon Gedanken über die Zukunft zu machen - aber ich persönlich denke, das es schwer sein wird, als Grenzgänger in der Schweiz eine Ausbildung zu machen. Die Kosten, die durch das Pendeln entstehen, stehen in keinem Verhältnis zum Ausbildungslohn. Der liegt hier lt. meinen Informationen nicht viel höher als in Deutschland - also man kann als Azubi hier keine Sprünge machen (behauptet zumindest eine Freundin von mir, die hier eine Ausbildung macht) - wenn ihre Mutter nicht die Krankenkasse und diverse andere Dinge zahlen würde, ging es gar nicht.

      Dann liegt es natürlich auch daran, in welche Richtung die Ausbildung gehen soll? Da gibt es vielleicht noch Unterschiede... aber mein Tipp wäre, die Ausbildung im Heimatland zu absolvieren, alles an Weiterbildung mitnehmen was man kriegen kann, evtl. noch eine Schweizer Landessprache dazu lernen, in der Zwischenzeit übers Internet das Verstehen der Schweizer Dialekte zu lernen und sich wirklich über alles ausführlich zu informieren, was hier im schönen Schweizer Land so anders ist, als man es von zu Hause gewöhnt ist..lach

      Denn es ist nicht alles Gold was glänzt.... Und du bist noch sehr jung, darum nutze die Zeit

      Viel Erfolg wünsche ich dir auf jeden Fall

      Liebe Grüsse
      Kerstin
    • Hoi Leon

      das mit dem Abitur weiss ich nicht genau, aber ich denke mal schon, das es anerkannt wird.
      Die Profile der Ausbildung bedeuten meines Wissen nach, das es um die Ausbildungsdauer und Qualifikation geht, z.B. 3 oder 4 Jahre Ausbildung, mit Fremdsprachenkenntnis oder ohne... das ist hier irgendwie gestaffelt.... aber zur Not kannst du es glaub ich googeln..

      Dann noch eine Frage, du kommst aus NRW... wie willst du dann in Deutschland wohnen bleiben, der Weg ist doch viel zu weit? Wir kommen auch aus NRW und fahren mitunter zwischen 6-9 Stunden nach "Hause"...

      LG Kerstin
    • Hallo LeonWo,

      Lörrach ist von den Mieten her nicht viel günstiger als Basel, zumindest wenn du halbwegs verkehrsgünstig wohnen möchtest.
      An deiner Stelle würde nach einem WG-Zimmer schauen (vergleiche einfach Basel und Lörrach).

      Wirklich günstig wohnen geht im Dreiländereck irgendwo auf den Dörfern (Binzen, Kandern etc), aber da bist du meistens auf ein Auto angewiesen.
      WGs wird es dort sicherlich nicht geben.


      VG basileus
    • basileus schrieb:

      Hallo LeonWo,

      Lörrach ist von den Mieten her nicht viel günstiger als Basel, zumindest wenn du halbwegs verkehrsgünstig wohnen möchtest.
      An deiner Stelle würde nach einem WG-Zimmer schauen (vergleiche einfach Basel und Lörrach).

      Wirklich günstig wohnen geht im Dreiländereck irgendwo auf den Dörfern (Binzen, Kandern etc), aber da bist du meistens auf ein Auto angewiesen.
      WGs wird es dort sicherlich nicht geben.


      VG basileus
      Wie gesagt, bisher alles nur Planung...
      Allerdings verstehe ich dieses ganze Profilsystem nicht... was ist der Unterschied zwischen Profil B und E
    • @LeonWo

      Zu deiner Frage mit der Anerkennung des Abiturs. Ja, das Abitur aus Deutschland wird in der Schweiz anerkannt. Quelle: swissuniversities.ch/de/hochsc…/laender/deutschland-b-l/

      Schöne Grüsse
      Maik