Erteilung Aufenthaltsbewilligung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erteilung Aufenthaltsbewilligung

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe es nun endlich (nach diversen Problemchen) geschafft in die Schweiz auszuwandern.

      Job (Arbeitsvertrag unbefristet) finden: check
      Wohnsitz melden: check
      Aufenthaltsbewilligung: seit einem Monat in Bearbeitung, heute eine Rückmeldung auf meine E-Mail bekommen, dass ich die Kurzaufenthaltsbewilligung L bekommen werde. Bis zum Erhalt kann es allerdings noch dauern... Allerdings arbeite ich seit Anfang November und es wäre mal schön ein Bankkonto für das Gehalt eröffnen bzw. sich krankenversichern zu können...

      Jetzt zu meiner Frage: wieso L und nicht B?
      Ich arbeite in der Revierbewachung im Stundenlohnvertrag. Kann es sein, dass es damit zusammenhängt? Kann mir das jemand erklären?
      Am Migrationsamt LU bekommt man leider niemanden ans Telefon, da läuft anscheinend permanent n Band mit "alle Mitarbeiter sind in einem Gespräch" und irgendwann schmeißts einen aus der Leitung. ||

      liebe Grüsse
      Bianca
    • Erklären kann ich es leider nicht... EU-Bürger und unbefristeter Arbeitsvertrag, da klingelt direkt B-Bewilligung.

      Entweder es hängt tatsächlich mit dem Stundenlohn zusammen oder denen ist schlichtweg ein Fehler unterlaufen. Könntest Du eventuell persönlich zum Amt gehen? Oder frage bei Deiner Gemeinde nach, ob die Dir das evtl. erläutern können (wahrscheinlicher ist, dass sie Dich ans MA verweisen, aber probieren kann man es ja).

      Wird in dem eingereichten Dokument zur Arbeitsplatzbestätigung denn auch abgeschätzt, wieviele Stunden von Dir erwartet werden? Vielleicht hat Luzern Angst, dass Du pro Woche nur 3h arbeiten wirst und den Rest Deines Unterhalt mit staatlicher Unterstützung bestreiten musst...

      Viel Erfolg
    • Hoi Bianca

      Ich weiss es nicht genau, habe aber schon öfter gelesen, das es nur ein bestimmtes Kontingent an B-Bewilligungen gibt, vielleicht ist dies jetzt zum Ende des Jahres erschöpft und daher nur die "Jahresbewilligung L"

      Aber sonst würde ich zustimmen, das da evtl. ein Fehler unterlaufen ist

      Liebe Grüsse
      Kerstin