Selbstständig in DE, Angestellter in CH?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Selbstständig in DE, Angestellter in CH?

      Hallo zusammen,

      ich arbeite als Freiberufler (Softwareingenieur) in DE und habe ein zeitbegrenztes (6 M.) Angebot in CH. Als ich als DE Staatsbürger in CH nicht als Freiberufler/Selbstständig arbeiten darf, muss ich festangestellt werden. Ich will nicht (z.Z.) in die CH umziehen und lieber in DE bleiben (leider sieht so aus, dass als Musikerin hat meine Frau weniger Chancen in CH als in Berlin). Meine Fragen:

      - ich möchte eine Woche vor Ort in Basel und eine Woche Remote (in DE) arbeiten. Als ich weiterhin in DE Freiberufler und nicht sozialversicherungspflichtig bin, bin ich trotzdem in DE in diesem Fall, als Grenzgänger, wieder sozialversicherungspflichtig?
      - als Grenzgänger darf ich max. 60 Übernachtungen in CH -> 15 Wochen vor Ort Arbeit (4 Übernachtungen pro Woche) -> mit meiner Konstellation (1 W Remote / 1 W v.O.) kann ich, theoretisch, 30 Wochen als Grenzgänger arbeiten. Ist das richtig?

      Vielen Dank für eure Antworten!

      Grüße aus Berlin!
    • Hallo Erhan,

      du bräuchtest erstmal eine Arbeitserlaubnis, damit du in der Schweiz arbeiten darfst. Warum du unbedingt festangestellt werden musst, verstehe ich nicht.
      Ich habe bei Kunden auch Freelancer, welche aus Deutschland kommen.

      Da ich mich mit Selbständigkeit in Deutschland nicht auskenne, kann ich dir deine Fragen leider nicht beantworten. In deiner Situation würde ich am besten zum Steuerberater gehen.
      Der kann dir sicher weiterhelfen bzgl Selbständigkeit / Angestelltenverhältnis und auch den Steuerfragen. Such dir am besten einen Steuerberater welcher ein Spezialist für Internationales Steuerrecht ist.


      VG basileus
    • Danke Basileus.

      Warum du unbedingt festangestellt werden musst, verstehe ich nicht.


      Weil ich leider dieses Projekt über GULP (eine Personaldienstleistungsfirma) Schweiz gefunden habe. Ich muss bei GULP fest angestellt werden um bei dem Endkunde zu arbeiten. Ich würde lieber weiter als Freelancer bleiben aber ja... Leider bietet GULP Schweiz nur dieses Arbeitsmodell an.

      VG,
      Erhan
    • Hallo Erhan,

      es kommt ganz darauf an, wie sehr die dich wollen. Ich hatte solche Diskussionen auch schon mit diesen Firmen, und es gibt auch die Möglichkeit einen Dienstleistungsvertrag abzuschliessen. Allerdings wollen die Firmen das meistens nicht machen, da sie mit dir als Angestellter bessere Kontrolle haben.

      Zu GULP selber kann ich dir leider nichts sagen, aber bei anderen Firmen ist das kein Problem.


      VG basileus