Auswandern Bern vs Zürich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auswandern Bern vs Zürich

      Hallo liebe Community,

      befinde mich kurz vor der Entscheidung in die Schweiz auszuwandern und habe bereits
      ein Jobangebot in Bern (Branche Softwareentwicklung).

      Habe jetzt jedoch herausgefunden, dass die Steuer in Bern etwas höher ausfällt als in
      Zürich, was für mich nun die Frage aufwirft, ob ich das Jobangebot annehmen, oder doch
      nochmal in Zürich suchen sollte.

      Wie ist eure Meinung dazu? Habe den Eindruck, dass die Mietpreise in Zürich etwas höher
      sind (suche 1-Zimmerwohnung), umgekehrt scheinen auch die Löhne etwas höher zu sein
      als in Bern.

      Was die Städte selber angeht, habe ich bisher jeweils 1 Tag in jeder Stadt verbracht und
      könnte mir vorstellen in beiden zu leben.

      Gibt es noch weitere Faktoren, an die ich nicht gedacht habe?

      Freue mich auf eure Antworten!
    • Bern ist halt sehr gemütlich und eher etwas provinziell. Zürich ist die de facto-Hauptstadt mit anderer Mentalität. Ist halt die Frage, was dir mehr liegt. Und ja, in der Regel sind die Löhne in ZH deutlich höher und die Steuern geringer.
      Aber warum nicht in Bern starten und das als Sprungbrett verwenden?
    • Hoi fireguy,

      die Steuern unterscheiden sich von Kanton zu Kanton, teilweise sehr stark.

      Die Löhne in Zürich sind im Durchschnitt vermutlich höher als in Bern (kommt aber auch auf die Firma an). Zudem sind die Steuern niedriger. Dies wird aber durch die weitaus teureren Mieten sowie höhere Lebenshaltungskosten wieder ausgeglichen. Wenn du in Zürich einen Kaffee bestellst, ist der wahrscheinlich 20 bis 50% teurer als in Bern. Oder suche einfach mal bei Google nach Restaurants in der Innenstadt in Zürich (nähe HB, Niederdorf oder Richtung Bellevue). Da schaut man als Deutscher erstmal nicht schlecht.

      Ansonsten kann ich lieberjott nur zustimmen: es kommt darauf an, was dir mehr liegt. Zürich ist hektischer und versnobbter, Bern eher etwas gemütlicher. Der Dialekt in Bern ist eventuell etwas schwieriger zu verstehen.


      VG basileus
    • Hi,

      ich stimme meinen Vorrednern uneingeschränkt zu ;)

      Bedenke, dass Zürich es geschafft hat in 2018 die teuerste Stadt der Welt zu werden! Da machen die paar Prozent Steuer eher wenig aus!

      Zürich ist hektischer und aufgrund vieler großer Firmen, der ETH und des Flughafens sehr international. Bern ist (von dem, was ich gesehen habe, was aber immer nur Tagesausflüge waren), gemütlicher und "Schweizerischer" ;)

      Ich würde an Deiner Stelle erstmal ruhig in Bern anfangen und dann evtl. schauen, wie lieberjott bereits meinte...
    • Hi,
      Also ich arbeite zwar in einer ganz anderen Branche wie du (Medizinwesen), aber dürfte mich gleich für mehrere Kantone entscheiden.
      Meine Wahl lag bei, Zürich, Bern, Thurgau, Basel Land.
      Nach langem überlegen habe ich mich für Bern entschieden, zumal Thurgau geeigneter gewesen wäre was Deutschland anginge.

      Warum Bern?
      Für mich von den Lebenshaltungskosten das beste Mittelmaß, Steuern etwas höher, aber die Lebensmittel sind in der Regel nicht teurer als in Deutschland, wenn man genau bei Einkauf darauf achtet.
      Der Verdienst liegt im guten Bereich, also auch Bern lohnt sich aufjedenfall.
      Einige bekannte haben auch in Bern bzw. Im Kanton aargau angefangen und nach Jahren nach Zürich umgesiedelt.

      Genau, nimm es doch als Sprungbrett, bis du in der Schweiz zu 101% angekommen bist.

      Umziehen kann man später immer noch.