Gewerbeschein in Deutschland - steuerliche Auswirkungen in der Schweiz/in Deutschland?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gewerbeschein in Deutschland - steuerliche Auswirkungen in der Schweiz/in Deutschland?

      Hallo zusammen,

      ich lebe seit über 2 Jahre in Zürich und bin hauptberuflich angestellt.

      Derzeit bin ich dabei mit einem Onlineblog Nebeneinnahmen zu erzielen. Meines Wissens nach muss ich diese in der CH-Steuererklärung angeben und nach ca. CHF 3000 Einnahmen diese bei der AHV melden. Ein Affiliate-Partner verlangt nun von mir einen deutschen Gewerbeschein um sein Portal nutzen zu können.
      Hat jemand hierzu Erfahrungen? Wie leicht kann ich diesen aus der Schweiz heraus beantragen und wie würde ich damit in Zukunft steuerlich veranlagt werden?
      Was ich definitiv vermeiden mag ist, dass ich mit meinem Haupteinkommen durch Angestelltentätigkeit woanders als in der Schweiz steuerpflichtig werde.

      Danke für jegliche Infos hierzu.

      Viele Grüsse
      drdd
    • Aus meiner Sicht geht das nur wenn Du einen Sitz in Deutschland hast. Gewerbe erfordert immer eine Betriebsstätte, die muss in D liegen. Also mindestens eine Büroadresse oder im Zweifelsfall ein Briefkasten.

      Die über dieses Gewerbe erzielten Einnahmen fallen dann in D in die Besteuerung. Unterstellen wir den steuerlichen Aufenthalt in der Schweiz löst das in D eine beschrönkte Seuerpflicht aus. Das sind dann ab dem erten Euro Gewinn ca. 30% Steuern.

      In der Schweiz steht das Einkommen dann unter Progressionsvorbehalt. Es wird also auf Dein Einkommen aufgeschlagen und der höhere Steuersatz ermittelt, für den Du dann aber nur so viel Steuern bezahlst wie Du in der Schweiz Einkommen hast. Aber es wird in der Summe mehr werden.