Hilfe bei Jobsuche, Wohnungssuche, Behördengänge sowie helfen bei Entscheidung zwischen Grenzgänger und Auswanderung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei Jobsuche, Wohnungssuche, Behördengänge sowie helfen bei Entscheidung zwischen Grenzgänger und Auswanderung

      Hey Leute

      Als erfahrener Grenzgänger und jetzt auch Auswanderer, biete ich meine Hilfe an, wer Interesse hat soll sich über diese Webseite bei mir melden. :CH:

      *Seite entfernt* (Forenmarketing)


      Ihr müsst nur den Mut aufbringen Veränderung zu wollen und dann kann ich euch helfen

      Gruß Stephan
    • Sorry, wenns als Werbung rüber gekommen ist, aber da ich genügend Lehrgeld bezahlt habe und weiß wie schwer der Anfang war, wollte ich gerade hier mein Wissen anbieten, denn ich dachte genau dafür wäre dieses Forum da.
      Und wenn ich mein Wissen und meine Beziehungen für die Schweiz, Interessenten vermitteln kann und helfen kann, dann wohl hier....
    • Hallo Stephan

      Den Link habe ich entfernt, da Forenmarketing hier explizit untersagt ist (siehe Nutzungsbedingungen) und wir wissen beide, dass du mit deiner Seite nicht nur helfen möchtest (Arbeitsvermittlung, Grenzgängerberatung, Versicherungsvermittlung oder ähnliches). Wenn du nur helfen willst, darfst du hier im Forum jederzeit Fragen beantworten.

      Kleiner Tipp von mir: Du solltest unbedingt ein gültiges Impressum bei dir auf der Seite einbinden, in die Datenschutzbestimmungen gehört unbedingt noch rein, was mit den Daten aus dem Kontaktformular passiert, mit dem Urheberrecht (insbesondere Bildrecht) solltest du auch aufpassen. Im Moment wäre deine Seite, für einen nicht wohlgesinnten Anwalt, ein gefundenes Fressen.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • Hallo :)

      in manchen Foren existieren spezielle Bereiche, in denen alle Mitglieder ihre individuellen Angebote/Produkte bewerben können und nur ausschließlich dort. Die Erfahrungen damit waren gut, alle anderen Bereiche blieben werbefrei. Das waren aber alles B2B-Foren, ist das hier ja zum Glück nicht. Hier im Forum muss ich in der letzten Zeit öfters schmunzeln, wenn mir eine grafisch gestaltete alte Aktie mit grüner Borde oben angezeigt wird, mein Geld in Cannabis-Aktion zu investieren :P :P Ich habe Stephan mal angeschrieben, weil, ein Einwanderungsservice für CH hatte ich noch nicht gesehen, oder nicht bewusst wahrgenommen. Grüße vom Baggersee :)
      ***************
      Manchmal fährt der falsche Zug an den richtigen Ort.
    • Hallo Ihr Lieben, ich brauche auch Unterstützung. Wenn ich hierher ziehe, darf ich dann meine Bank in D behalten und auch meine KV?
      Darf ich auch als einwandernde Rentnerin hier „etwas“, ein paar Tage in der Woche arbeiten ?
      :CH:
    • Jea65 schrieb:

      Hallo Ihr Lieben, ich brauche auch Unterstützung. Wenn ich hierher ziehe, darf ich dann meine Bank in D behalten und auch meine KV?
      Darf ich auch als einwandernde Rentnerin hier „etwas“, ein paar Tage in der Woche arbeiten ?
      Hallo Jea,

      deine KV darfst du als Deutsche Rentnerin grundsätzlich behalten, da du über die Rente in D versichert bist.
      Hier musst du über die KVG Solothurn (ist für die ganze Schweiz zuständig) und dem Formular (ich glaube) E 106
      die Befreiung der Versicherungspflicht und der Zusage der deutschen KV. Du bekommst dann auch eine KKK für die
      Schweiz, mit der du hier ganz normal zum Arzt gehen kannst und die üblichen Zuzahlungen von 300 Chf Franchise und
      bis zu 700 Chf im Jahr Beteiligung an den Arztrechnungen.
      Dein Konto in D solltest du behalten können, liegt an der Bank. Ich habe mein Konto in Deutschland immer noch und
      dort einfach meine Adresse in der Schweiz angegeben, habe damit kein Problem.

      Ich denke arbeiten dürftest du schon, aber sobald du ein Einkommen in der Schweiz hast, musst du hier auch KV zahlen,
      dann gilt die Befreiung so weit ich weiss nicht mehr, aber da müsstest du dich genau erkundigen, am bestern über die KVG.

      Hoffe konnte etwas helfen.

      Schönen Abend
      Beate
    • Hallo Beate, danke für deine schnelle Antwort. Ich muss korrigiert sagen, nicht berentet sondern pensioniert. Aber denke das ist egal wenn ich keine Versicherung behalten kann.Aber weisst du, ob ich dann auch von meiner KK eine Karte für die Schweiz bekomme. Muss ich wohl in D erfragen. Aber ehrlich gesagt, die wissen manchmal selber einfach zu Wenig, zu Ungenau bescheid. Leider.
      Ich werde mal morgen einen FRAGEN Telefontag einlegen und sehen WAS ich WO herausbekomme.
      Gern melde ich mich nochmal.
      Liebes Grüsslii
      Jeanette
      :CH:
    • Hallo Jeanette,

      die KK für die Schweiz bekommst du von der KVG, für Deutschland von deiner Krankenkasse wie gehabt (ich glaube da kannst du deine "alte"
      sogar behalten). Ich habe die Infos zur Rente und KK bei meinem Mann alles von der Gemeinde bekommen, die sind sehr nett und hilfsbereit.
      Bin immer wieder begeistert, wie auskunftsfreudig und nett die Mitarbeiter auf den Behörden hier sind.

      Grüsse
      Beate