Umzug zu meinem lebensparner der schweizer ist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umzug zu meinem lebensparner der schweizer ist

      leider habe ich zu meinem thema hier nichts gefunden.
      ich habe seit einem jahr meinen lebenspartner in der der schweiz ,er ist gebütiger schweizer nun haben wir den entschluss gefasst zusammen zuziehen. allso wohnen werde ich bei ihm. ich kann mich bei ihm allso mit änderung des mietvertrages (er lässt mich eintragen) anmelden.
      kann ich ohne job zu ihm ziehen und die bewilligung B beantragen ?
      ich habe weder fahrerlaubnis noch eine abgeschlossene berufsausbildung aber 11 jahre berufserfahrung alls melkerin und andere arbeiten in der landwirtschaft hoffe das ich da schnell was bekomme.
      auserdem hab ich schon so vieles gelesen wegen der arbeitserlaubnis das ist sehr verwirrend, auf der einen seite kein job ohne die bewilligung und auf der anderen keine bewilligung ohne job.
      soll ich alles abmelden und direckt rüber ziehen danach alles beantragen oder ist das risiko zu gross das ich zurück muss.
      LG aus sachsen :CH:
    • Mann oh mann
      Ivette..nicht leicht was Du da angibst....er müsste wohl für Dich bürgen und das ist eher nicht so leicht... es ist unmöglich ohne Job eine B-Bewilligung zu bekommen und ohne abgeschlossene Ausbildung erscheint es mir fast zu schwer...denn hier sind Zertifikate sehr wichtig.
      Ohne Fahrausweis in der landwirtschaftlichen Umgebung?...nicht möglichIch..nur mit Velo oder Bus?

      würde hier für 2 Wochen in den Urlaub kommen und in der Zeit alle Landwirtschaftlichen Betriebe in seiner Umgebung abklappern...die Du mit Velo und Bus erreichen kannst...Dann Arbeitsvertrag abschliessen..kündigen in Deutschland und hopp schwiz.
      Anders wird es unter keinem guten Stern mit Eurer Beziehung stehen...
      Beste Grüsse
      Honigbiene
    • Hoi Ivette,

      1. Ich stimme honigbiene dahingehend zu, dass Dein Freund für Dich bürgen und nachweisen muss, dass er Dich finanziell unterstützt/ unterstützen kann.
      2. Du kannst auch eine B-Bewilligung ohne Arbeitsvertrag erhalten, dann aber wahrscheinlich eine "ohne Erwerbstätigkeit". Das heisst, dass Du in dem Fall eine Aufenthalts- aber keine Arbeitsbewilligung hättest, was die Jobsuche erschwert. ABER ich bin mir da nicht 100%ig sicher. Am besten rufst Du (oder Dein Freund) beim zuständigen kantonalen Amt für Migration an und fragst, welche Optionen ihr hättet.
      3. Da ihr nicht verheiratet seid, fällt ein Familiennachzug weg. Falls Du keine EU/ EFTA- Staatsbürgerschaft hast und Eure Beziehung länger als drei Jahre besteht, käme noch die Konkubinatsregelung für Euch in Frage ( Art. 8 Ziff. 1 EMRK bzw. Art. 30Abs. 1 lit. b AIG), wie hier für Zürich dargestellt: zh.ch/internet/sicherheitsdire…e+aus+Drittstaaten_IW.pdf
      4. Für die Jobsuche kann ich nicht viel sagen in diesem Bereich, aber i.a. hat honigbiene recht, die Schweizer liiiiiieeeeben ihre Zertifikate, Diplome und was sich sonst noch auf PApier dokumentieren lässt :D Aber probieren geht über studieren...


      Viel Erfolg