Paar in unterschiedlichen Ländern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Paar in unterschiedlichen Ländern?

      Meine Frau und ich sind Schweizer und wohnen in der Schweiz. Sie würde gerne mit den Kindern für ein paar Jahre im Ausland wohnen (z.B. Frankreich oder Deutschland, in einer Grossstadt nicht in der Nähe von der Grenze), so dass sie andere kulturelle Erfahrungen machen. Ich selber verdiene sehr gut und würde daher meine Steuer eher weiter in der Schweiz zahlen, und würde vermutlich meine Zeit zu fast 50% bei der Familie, 30% in der Schweiz und das Rest auf internationalen Geschäftsreisen verbringen. Ist es möglich in so einem Fall, dass ein Paar separat versteuert wird?
    • Das Thema Besteuerung ist ein Minenfeld. Wenn du dich mehrheitlich nicht in der Schweiz aufhältst, dann könnte das Auswirkungen auf die Besteuerung haben.
      Auch könnten ausländische Steuerbehörden bei Familien davon ausgehen, dass du dich de facto bei deiner Familie aufhältst, was eine Besteuerung im Ausland zur Folge hätte.

      Willst du das halbwegs wasserfest haben, dann kommst du vermutlich nicht an einem auf internationale Besteuerung spezialisierten Treuhänder vorbei.
    • Hallo zusammen, ich hätte eine zum Thema passende Ergänzungsfrage:

      Wenn man zb einen Steuerrechner wie comparis benutzt, möchte der Rechner ja das Einkommen und ob man Doppelverdiener ist, wissen.

      Wenn nun der eine in der Schweiz arbeitet und der andere Partner in Deutschland bleibt, und auch dort arbeitet (die 186 Tage Regel mit den Aufenthalten im jeweils anderen Land jetzt mal außen vor gelassen): welches Brutto gibt man dann in den Rechner ein? Nur das eigene oder von beiden zusammen, obwohl einer der Partner aber nicht in der Schweiz versteuert wird?
      ich denke mal nur das Einkommen des Partners der in CH wohnt?
      Ohne dessen Mieteinnahmen aus D, weil die ja weiterhin in D versteuert werden?
    • Hallo Shanau

      Würde ich auch so sagen. In diesem Fall macht nur die Angabe von einen Einkommen Sinn. Da für den Comparis-Steuerrechner nur das Einkommen in der Schweiz relevant ist.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • Danke, Maik!

      Hab ich grad mal gemacht und da kommt ja wirklich super wenig raus...

      Nachdem sich Kelly 6 Monate nicht mehr gemeldet hat, kam jetzt doch wieder ein Anruf und nun haben wir tatsächlich ein Vorstellungsgespräch am 14. Ich schrieb ja im Mai schonmal einen Beitrag dazu, nur kam dann auf unsere Mail mit den Vorstellungsterminmöglichkeiten keine Antwort. Im Vergleich zu "damals" wurde die Gehaltsspanne auch ein gutes Stück nach oben angepasst und es wäre jetzt unbefristet...
      Anscheinend braucht Novartis für das neue Werk doch noch 1-2 Leute, damit die Produktion 2020 auch starten kann.

      Ich werde aber erstmal hierbleiben. Habe gerade einen neuen Minijob im Labor gefunden (fange nächsten Monat an) um aus dem Büro wieder wegzukommen. Hab schon gesehen, dass genau die Sachen die ich dann dort machen werde, auch bei Novartis gefragt sind :D Daher werd ich jetzt wohl einfach ein wenig Laborberufserfahrung aufbauen und dann auch nach CH wechseln, sofern die Sache dauerhaft wird. Aber zuerst muss mein Mann genommen werden. Warten und Bangen ist also angesagt.