B Bewilligung und grenznahe Wohnhaft in D, Steuerzahlung an D oder CH?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • B Bewilligung und grenznahe Wohnhaft in D, Steuerzahlung an D oder CH?

      Hallo,

      vielleicht jemand von Euch hat Erfahrungen meine Frage zu antworten oder Vorschlag zu geben. Vielen Dank im Voraus!

      Meine Frau und ich auch unser Kinder sind in grenznaher Wohnhaft in D angemeldet. Seit August 2019 arbeite ich in der Schweiz, wo ca. 80 km entfernt von meiner Wohnhaft. Mit Zug und S-Bahn ist es über 1,5 h unterwegs. Mit PKW brauche ich auch ca. 1.5 h. (eine Richtung)

      Deswegen habe ich eine Wohnung in der Schweiz und B Bewilligung. Nur Wochenende pendele ich nach D.

      Meine Frage ist: ich bin nicht sicher, sollte ich nur Steuer in der Schweiz zahlen oder sollte ich Steuer in D zahlen?

      Vielen Dank für die Antwort :)

      Lieber Gruss

      hilul418
    • Hallo hilul418

      Für die Steuer ist immer auch relevant wo dein Lebensmittelpunkt ist. Da deine Frau und Kinder in Deutschland leben, wird dieser sehr wahrscheinlich in Deutschland sein und du damit auch in Deutschland steuerpflichtig. Das würde eigentlich bedeuten, dass du in der Schweiz eine reduzierte Quellensteuer zahlen müsstest und in Deutschland voll versteuern müsstest, abzüglich der bereits gezahlten Steuer in der Schweiz. Ich frage mich auch gerade, ob du nicht eigentlich damit besser Grenzgänger oder Wochenaufenthalter wärst. Das ist aber nur meine persönliche Einschätzung ohne alle Fakten zu kennen. Ich würde dir daher dringend raten einen Steuerberater aufzusuchen. Dieser wird es sicher besser beantworten können.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • Vielen Dank Maik für die Antwort.

      Ich habe auch von anderem gelesen, dass es in solchem Fall (Familie in D, allein arbeiten in CH) nur in der Schweiz steuerpflichtig (kein Steuer in D) auch geht. (sogar als Grenzgänger)

      Vielleicht nur wegen die Entfernung > 100 km?

      Ob wenn ich komplett in D abmelden würde, dann habe ich nur Steuerpflichtig in CH?
    • Solange deine Familie in Deutschland lebt, sehe ich ehrlich gesagt keine Möglichkeit, dass die Steuerpflicht ausschliesslich in der Schweiz ist. Aber ich bin kein Steuerexperte, daher denke ich das ein Steuerberater mehr Aufschluss bringt.
    • In diesen Konstellationen ist man immer in Deutschland steuerpflichtig, möglicherweise findet aber keine Veranlagung statt. Das ist z.B. bei Wochenaufenthaltern der Fall die in Deutschland keine Einkünfte erzielen. Da kann sogar die Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung aufgehoben werden.

      In D abmelden und denken damit hat es sich erledigt geht leider nicht. Das DBA kenn hierfür den Begriff der "Wohnstätte". Dafür muss man keinen Wohnsitz angemeldet haben, die eigene Familie (Frau und Kinder) bieten aber garantiert eine Wohnstätte. Und damit bleibt eine Steuerpflicht in Deutschland (die ggfs. wie beim Status eines Wochenaufenthalters keine Veranlagung nach sich zieht.)

      Im Falle von Familie in Deutschland wird aber nach DBA zwischenstaatlich der persönliche Lebensmittelpunkt immer dort verortet. Damit kommt man aus der steuerlichen Ansässigkeit in Deutschland nicht raus.