zak cler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo ihr lieben wissenden,

      ich möchte mein konto bei der neue aargauer bank kündigen und zur kostenfreien zak cler wechseln. ich brauche das konto einzig für das gehalt und die abbuchung der krankenkasse. auch ist ein geldautomat der cler in der nähe meiner arbeit.

      ich möchte euch, bevor ich das in die tat umsetze fragen, ob diese bank wirklich kostenlos ist und ob man mit hilfe von cler seine daten von der alten bank mitnehmen kann? ich fühle mich noch nicht zu 100% wohl, deshalb frage ich lieber euch.

      auch habe ich immer noch nicht herausgefunden, ob eine überweisung im sepa-standard per bank genauso günstig ist wie über transferwise. ich freue mich auf eure antworten.

      ich glaube, dass es nur geht, wenn man in der schweiz lebt, nicht aber als grenzgänger. hat davon einer eine ahnung?

      lg
    • Shaktiji schrieb:

      ich möchte euch, bevor ich das in die tat umsetze fragen, ob diese bank wirklich kostenlos ist und ob man mit hilfe von cler seine daten von der alten bank mitnehmen kann?





      hoi Shaktiji

      die kontonummer kannst du nicht mitnehmen meines wissens nach.

      kostenlos ist es, ausser du wechselst zu zak plus. das kostet 8 franken im monat, dafür hast du aber zb. bargeldbezug an allen schweizer bankomaten frei.

      du kannst dir hier alle infos anschauen:

      Bank Cler - Factsheet






      auch habe ich immer noch nicht herausgefunden, ob eine überweisung im sepa-standard per bank genauso günstig ist wie über transferwise.





      überweisungen sind kostenlos in chf und in eur in ch sowie eu.



      ich glaube, dass es nur geht, wenn man in der schweiz lebt, nicht aber als grenzgänger. hat davon einer eine ahnung?




      du benötiigst zumindest einen briefkasten mit deinem namen und ein aufenthaltsdokument.

      wenn du noch eine prämie mitnehmen möchtest, schick mir eine pn. ich kann dich werben und beide erhalten 25 franken ohne bedingungen.






      lg


      lg zurück *lach*
    • Im Zweifelsfall solltest du vorher das Preis-/Leistungsverzeichnis der Bank studieren bzw. anfordern.
      Und wenn du Grenzgänger bist solltest du nachfragen ob du dann so ein Konto überhaupt eröffnen kannst oder ob dafür zusätzliche Gebühren anfallen - nur die Bank kann dir hier verbindliche Antworten geben! Dann kannst du auch gleich abchecken wie gut der Kundenservice ist.

      Andererseits steht auf der Website ja schon ziemlich eindeutig:


      "Wer kann Zak nutzen?

      Jeder, der in der Schweiz seinen definitiven Wohnsitz hat, ein iOS (ab iPhone 6) oder Android Smartphone hat und über 15 Jahre alt ist, kann Zak nutzen."


      ob eine überweisung im sepa-standard per bank genauso günstig ist wie über transferwise.
      Sehr wahrscheinlich nicht. Bei SEPA legt das ausführende Institut den Wechselkurs fest und der dürfte vermutlich deutlich schlechter sein als der von Transferwise.
    • ich danke euch ganz herzlich, ja, ich werde es erfragen vorher. ich las auch noch von der "alternativen bank schweiz" und der "neon" und von der "freiburger kantonalbank". könnt ihr mir da noch was sagen? vielleicht kennt die der ein oder andere. ich habe in der schweiz keinen wohnsitz, weshalb wahrscheinlich alle online banken wegfallen.

      ich freue mich auf nochmalige nachricht.

      lg
    • Shaktiji schrieb:

      ich danke euch ganz herzlich, ja, ich werde es erfragen vorher. ich las auch noch von der "alternativen bank schweiz" und der "neon" und von der "freiburger kantonalbank". könnt ihr mir da noch was sagen? vielleicht kennt die der ein oder andere. ich habe in der schweiz keinen wohnsitz, weshalb wahrscheinlich alle online banken wegfallen.
      Gegenfrage: Was haben denn deine Recherchen ergeben? Bei der ABS genügt eine Google Suche, ein Klick und einmal nach unten scrollen um zu sehen dass Kunden mit Wohnsitz im Ausland CHF 20 zusätzlich pro Monat berappen müssen.