zak cler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo ihr lieben wissenden,

      ich möchte mein konto bei der neue aargauer bank kündigen und zur kostenfreien zak cler wechseln. ich brauche das konto einzig für das gehalt und die abbuchung der krankenkasse. auch ist ein geldautomat der cler in der nähe meiner arbeit.

      ich möchte euch, bevor ich das in die tat umsetze fragen, ob diese bank wirklich kostenlos ist und ob man mit hilfe von cler seine daten von der alten bank mitnehmen kann? ich fühle mich noch nicht zu 100% wohl, deshalb frage ich lieber euch.

      auch habe ich immer noch nicht herausgefunden, ob eine überweisung im sepa-standard per bank genauso günstig ist wie über transferwise. ich freue mich auf eure antworten.

      ich glaube, dass es nur geht, wenn man in der schweiz lebt, nicht aber als grenzgänger. hat davon einer eine ahnung?

      lg
    • Shaktiji schrieb:

      ich möchte euch, bevor ich das in die tat umsetze fragen, ob diese bank wirklich kostenlos ist und ob man mit hilfe von cler seine daten von der alten bank mitnehmen kann?





      hoi Shaktiji

      die kontonummer kannst du nicht mitnehmen meines wissens nach.

      kostenlos ist es, ausser du wechselst zu zak plus. das kostet 8 franken im monat, dafür hast du aber zb. bargeldbezug an allen schweizer bankomaten frei.

      du kannst dir hier alle infos anschauen:

      Bank Cler - Factsheet






      auch habe ich immer noch nicht herausgefunden, ob eine überweisung im sepa-standard per bank genauso günstig ist wie über transferwise.





      überweisungen sind kostenlos in chf und in eur in ch sowie eu.



      ich glaube, dass es nur geht, wenn man in der schweiz lebt, nicht aber als grenzgänger. hat davon einer eine ahnung?




      du benötiigst zumindest einen briefkasten mit deinem namen und ein aufenthaltsdokument.

      wenn du noch eine prämie mitnehmen möchtest, schick mir eine pn. ich kann dich werben und beide erhalten 25 franken ohne bedingungen.






      lg


      lg zurück *lach*
    • Im Zweifelsfall solltest du vorher das Preis-/Leistungsverzeichnis der Bank studieren bzw. anfordern.
      Und wenn du Grenzgänger bist solltest du nachfragen ob du dann so ein Konto überhaupt eröffnen kannst oder ob dafür zusätzliche Gebühren anfallen - nur die Bank kann dir hier verbindliche Antworten geben! Dann kannst du auch gleich abchecken wie gut der Kundenservice ist.

      Andererseits steht auf der Website ja schon ziemlich eindeutig:


      "Wer kann Zak nutzen?

      Jeder, der in der Schweiz seinen definitiven Wohnsitz hat, ein iOS (ab iPhone 6) oder Android Smartphone hat und über 15 Jahre alt ist, kann Zak nutzen."


      ob eine überweisung im sepa-standard per bank genauso günstig ist wie über transferwise.
      Sehr wahrscheinlich nicht. Bei SEPA legt das ausführende Institut den Wechselkurs fest und der dürfte vermutlich deutlich schlechter sein als der von Transferwise.
    • ich danke euch ganz herzlich, ja, ich werde es erfragen vorher. ich las auch noch von der "alternativen bank schweiz" und der "neon" und von der "freiburger kantonalbank". könnt ihr mir da noch was sagen? vielleicht kennt die der ein oder andere. ich habe in der schweiz keinen wohnsitz, weshalb wahrscheinlich alle online banken wegfallen.

      ich freue mich auf nochmalige nachricht.

      lg
    • Shaktiji schrieb:

      ich danke euch ganz herzlich, ja, ich werde es erfragen vorher. ich las auch noch von der "alternativen bank schweiz" und der "neon" und von der "freiburger kantonalbank". könnt ihr mir da noch was sagen? vielleicht kennt die der ein oder andere. ich habe in der schweiz keinen wohnsitz, weshalb wahrscheinlich alle online banken wegfallen.
      Gegenfrage: Was haben denn deine Recherchen ergeben? Bei der ABS genügt eine Google Suche, ein Klick und einmal nach unten scrollen um zu sehen dass Kunden mit Wohnsitz im Ausland CHF 20 zusätzlich pro Monat berappen müssen.
    • julia22 schrieb:

      Hi Shaktiji,

      hat es denn nun mit der CLER Bank funktioniert? Ich befasse mich auch gerade intensiv mit dem Thema, da ich als Grenzgänger/Wochenendaufenthalter auch eine passende schweizer Bank suche mit nicht zu hohen Gebühren. Würde mich freuen, wenn du erzählst welche Lösung du gefunden hast.

      Viele Grüße, Julia
      Ich schließe mich an auch ich wäre sehr Interessiert welche Lösung du nun hast.
    • Hallo Julia,

      ich habe es nicht gemacht mit Cler, weil ich keinen Wohnsitz in der Schweiz habe, allerdings eine Arbeitserlaubnis schon. Ich bin weiterhin bei der NAB, weil sie mit 80CHF im Jahr doch günstig ist. Ich habe bisher keine günstigere gefunden. selbst Cler kostet im Monat 8, das sind schon 96CHF. Bei der NAB habe ich in den 80CHF auch eine Kreditkarte und die Kontoführungsgebühr.

      Es gibt auch andere Onlinebanken in der Schweiz und überall benötigt man einen Wohnsitz in der Schweiz. Schaue dir doch einfach mal die Neue Aargauer Bank an, bisher hatte ich keine Probleme, bin ja schon seit 2 JAhren dort. Wenn du andere Banken findest, gerne möchte ich informiert werden. Wenn du andere Fragen bzgl. Grenzgänger haben solltest, kann ich dir vielleicht Tipps geben.

      Viel Glück weiterhin bei der Suche

      LG
    • Shaktiji schrieb:

      Hallo Julia,

      ich habe es nicht gemacht mit Cler, weil ich keinen Wohnsitz in der Schweiz habe, allerdings eine Arbeitserlaubnis schon. Ich bin weiterhin bei der NAB, weil sie mit 80CHF im Jahr doch günstig ist. Ich habe bisher keine günstigere gefunden. selbst Cler kostet im Monat 8, das sind schon 96CHF. Bei der NAB habe ich in den 80CHF auch eine Kreditkarte und die Kontoführungsgebühr.

      Es gibt auch andere Onlinebanken in der Schweiz und überall benötigt man einen Wohnsitz in der Schweiz. Schaue dir doch einfach mal die Neue Aargauer Bank an, bisher hatte ich keine Probleme, bin ja schon seit 2 JAhren dort. Wenn du andere Banken findest, gerne möchte ich informiert werden. Wenn du andere Fragen bzgl. Grenzgänger haben solltest, kann ich dir vielleicht Tipps geben.

      Viel Glück weiterhin bei der Suche

      LG

      Darf ich fragen welches Angebot von der NAB du genau hast? Ich finde leider nichts zu deinem erwähnten Preis von 80fr im Jahr und auch keine weiteren Infos und Gebühren für Grenzgänger/Auslandschweizer.
    • das kann ich dir momentan leider nicht sagen, weil ich in der schweiz zum arbeiten bin, erst am 10.8. heim komme und dann gleich umziehe. ich habe alles in irgendeinem karton. ich schlage vor, du schreibst die nab mal an, sie rufen dich zurück und fragst nach einem konto für grenzgänger. wenn dir dies nicht gelingt, schreibe mich bitte gegen mitte september nochmals an, dann hab ich die papiere sicherlich gefunden. tut mir leid, dass ich dir jetzt nichts dazu sagen kann. ich schaue aber morgen mal in mein konto und vllt zeigt sich dort der name dessen. wenn ich diesbezüglich was finde, melde ich mich morgen wieder bei dir


      LG
    • Steinbock1933 schrieb:

      Danke.
      Ich habe die NAB letzten Dienstag angeschrieben und ein Empfangs Bestätigung Mail erhalten das sie sich innerhalb von 72 Stunden bei mir melden. Leider habe ich bis heute nichts gehört von denen.....
      Die scheinen nicht an Grenzgänger Neukunden interessiert zu sein.
      Also im Online-Antrag steht:
      "Aus rechtlichen Gründen können wir Online-Anfragen nur von Personen mit Domizilland Schweiz entgegennehmen. "

      Vielleicht als Grenzgänger lieber eine andere Bank suchen...
    • lieberjott schrieb:

      Steinbock1933 schrieb:

      Danke.
      Ich habe die NAB letzten Dienstag angeschrieben und ein Empfangs Bestätigung Mail erhalten das sie sich innerhalb von 72 Stunden bei mir melden. Leider habe ich bis heute nichts gehört von denen.....
      Die scheinen nicht an Grenzgänger Neukunden interessiert zu sein.
      Also im Online-Antrag steht:"Aus rechtlichen Gründen können wir Online-Anfragen nur von Personen mit Domizilland Schweiz entgegennehmen. "

      Vielleicht als Grenzgänger lieber eine andere Bank suchen...

      Ja aktuell Wohne ich noch in der Schweiz.

      Aber ja ich suche mir eine andere Bank die sich für mich Interessiert und zumindest auf Anfragen antwortet.