Biometrische Erfassung = Aufenthaltsbewilligung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Biometrische Erfassung = Aufenthaltsbewilligung

      Hallo zusammen,

      erstmals Danke für so ein klasse Forum, es hat mir bisher sehr viel geholfen. Bei einer Sache werde ich nicht fündig:

      Ich habe mich letzte Woche beim Kreisbüro erfolgreich registriert und sodann einen Termin beim Migrationsamt für die biometrische Erfassung bekommen.
      Ist das der gleiche Termin bei dem man die Aufenthaltsbewilligung beantragt?

      Danke euch vorab und viel Gesundheit an alle :)

      Liebe Gruesse
      Pepi
    • Hoi,

      der Termin ist wirklich NUR zur Erfassung Deiner biometrischen Daten, sprich Fingerabdrücke. Das muss man als Drittstaatler in Deutschland auch machen.

      Was mich noch interessieren würde: Bist Du EU Staatsangehöriger oder Drittstaatler? Denn die Schweiz hat jetzt die neuen Kreditkartenförmigen Aufenthaltstitel eingeführt, auch für z.B. Ausländerausweis B. Bislang mit dem Papierzettelchen musste man nicht zu einem Sondertermin, von daher würde mich interessieren, ob man auch als B-ler jetzt zum Migrationsamt muss..
    • MiaKateandMe schrieb:

      Du hast doch bestimmt bei der Gemeinde, wo du dich angemeldet hadt, die Gesuch-Formulare eingereicht?
      Welche Bewilligung bzw. welxhes Gesuch hast du den gestellt?
      Ich habe Formulare eingereicht aber es war mehr auf Allgemeine Daten beschränkt. Da stand nichts explizites von einer Aufenthaltsbewilligung, deshalb bin ich verwirrt. Habe die nette Dame gefragt ob es die B Bewilligung wird und Sie meinte wahrscheinlich.

      Ich bin EU Bürger.
    • Pepi schrieb:

      MiaKateandMe schrieb:

      Du hast doch bestimmt bei der Gemeinde, wo du dich angemeldet hadt, die Gesuch-Formulare eingereicht?
      Welche Bewilligung bzw. welxhes Gesuch hast du den gestellt?
      Ich habe Formulare eingereicht aber es war mehr auf Allgemeine Daten beschränkt. Da stand nichts explizites von einer Aufenthaltsbewilligung, deshalb bin ich verwirrt. Habe die nette Dame gefragt ob es die B Bewilligung wird und Sie meinte wahrscheinlich.
      Ich bin EU Bürger.
      Du stellst auch nicht den Antrag auf eine "Bewilligung". Du stellst ein Gesuch...also dieses Formular mit allgemeinen Dazen wie du schon geschrieben hast und das Migeationsamt entscheidet dann, ob und wenn ja, welche Bewilligung (B, C, G u d wie sie auch alke heißeb) bekommst.

      Aber in deinem Fall pasdt ja alles soweit
    • MiaKateandMe schrieb:

      Pepi schrieb:

      MiaKateandMe schrieb:

      Du hast doch bestimmt bei der Gemeinde, wo du dich angemeldet hadt, die Gesuch-Formulare eingereicht?
      Welche Bewilligung bzw. welxhes Gesuch hast du den gestellt?
      Ich habe Formulare eingereicht aber es war mehr auf Allgemeine Daten beschränkt. Da stand nichts explizites von einer Aufenthaltsbewilligung, deshalb bin ich verwirrt. Habe die nette Dame gefragt ob es die B Bewilligung wird und Sie meinte wahrscheinlich.Ich bin EU Bürger.
      Du stellst auch nicht den Antrag auf eine "Bewilligung". Du stellst ein Gesuch...also dieses Formular mit allgemeinen Dazen wie du schon geschrieben hast und das Migeationsamt entscheidet dann, ob und wenn ja, welche Bewilligung (B, C, G u d wie sie auch alke heißeb) bekommst.
      Aber in deinem Fall pasdt ja alles soweit
      Ahhh! Okay, verstanden. Die machen dann den Rest.

      DANKESCHÖN


      Bleibt alle gesund