Erneute bewerbung nach babypause

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erneute bewerbung nach babypause

      Hallo ihr
      Eine Frage im Auftrag einer bekannten
      Sie hatte ein jahr Babypause in D und möchte jetz wieder zurück in den Beruf.(schweiz )
      Da sie für die babypause kündigen musste benötigt sie wieder eine Bewerbung. Das stellt kein Problem dar da man ihr angeboten hat das sie zurückkommen kann.
      Nun ist im zuge von corona ja deutschen die einreise in die Schweiz nicht gestattet wenn man keinen triftigen Grund vorweisen kann,
      Hat jemand erfahrung mit Vorstellungsgesprächen zur zeit in der Schweiz? Seid ihr problemlos eingereist oder musstet ihr papiere extra einreichen und bestätigen lassen was habt ihr alles vorweisen müssen....ich habe dazu nix gefunden, da ja im Gesundheitswesen systemrelevanz herrscht hoffe ich das es für sie eine Möglichkeit gibt.
      Lieben dank im vorraus
      :S
    • Hat denn deine Bekannte schon vorher in der Schweiz gearbeitet und noch einen gültigen Grenzgängerausweis? Dann sollte dieser eigentlich ausreichen. Nach meiner Erfahrung wird an der Grenze von beiden Seiten (Grenzwachtkorps, Bundespolizei) der Grenzgängerausweis als alleiniges Dokument akzeptiert.

      Das ändert aber nichts daran, dass wie schon gesagt, das kein triftiger Grund für eine Einreise ist. Zudem bezweifle ich, dass derzeit face-to-face Bewerbungsgespräche stattfinden.
    • Heidelinde schrieb:

      Hatte ich vorab schon durch geschaut dazu gab es nix
      In der Diskussion haben wir GANZ klar besprochen, wer momentan einreisen darf und wer nicht!!! Wie lieberjott schon richtig geschrieben hat gibt es keine Extrawürste für Bewerbungen. In den Thread sind die allgemeingültigen Regeln zum Grenzübertritt, was klar ist, wenn Du es wirklich gelesen hättest
    • MotU
      Du bist so gestresst.....bissel freundlichkeit steht dir sicher auch.....


      Lieberjott
      Ja sie war grenzgänger bis zur kündigung...bekommt man ja nur wenn man arbeitet..also wird sie den jetzt nichtmehr haben..

      Werd mich selber wohl informieren denn hier gibt es leute die sehr überheblich sind.
      Schade
    • Heidelinde schrieb:



      Lieberjott
      Ja sie war grenzgänger bis zur kündigung...bekommt man ja nur wenn man arbeitet..also wird sie den jetzt nichtmehr haben..
      Die Grenzgängerbewilligung hat eine feste Laufzeit und wird nicht eingezogen nur weil man den Job kündigt oder verliert. Daher könnte sie sehr wohl noch eine gültige Bewilligung haben.
    • Hallo Heidelinde,

      Druschii hat dir am 08.04. den Link geschickt, dass aktuell keine Einreise möglich ist wenn man keine B-Bewilligung oder G-Bewilligung hat.
      MotU hat das nur nochmal unterstrichen, wenn auch nicht ganz so freundlich.

      Und du antwortest jetzt 2 (!!) Wochen später. Alle Leute hier im Forum machen das Ganze kostenlos in Ihrer Freizeit.
      D.h. du hast die Informationen schon (aktuell keine Einreise möglich für Bewerbungen), ignorierst diese aber einfach
      Und du schätzt unsere Hilfe nicht (2 Wochen bevor du wieder antwortest).

      Das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, sondern einfach mit Wertschätzung der Meinungen anderer.

      Wünsche dir trotzdem viel Erfolg bei deiner Suche nach Informationen!


      VG basileus
    • Sorry das ich nicht jeden tag stundenlang im forum sein kann ..man muss ja auch arbeiten ..aber das kennt ihr ja sicher
      Ja ich hatte den link wohl gelesen aber nicht die Antwort auf meine frage so recht gefunden.
      Deswegen Mein beitrag..
      Natürlich bekommt ihr meine absolute dankbarkeit für eure mühe ...


      Momentan ändert sich die lage ja stetig. So das es sicher einen guten ausgang nehmen wird.
      Einen schönen tag noch...und bleibt gesund
      I