Arbeiten in Deutschland als Schweizer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arbeiten in Deutschland als Schweizer

      Hallo alle zusammen.
      Falls es dafür einen spezifischen anderen Grenzgänger oder andere möglichkeiuten gibt, einfach verschieben in den richtigen Thread.

      So, ich 21 J. (Schweizer) möchte in Deutschland arbeiten, weil diese Firma genau das macht und tut was ich schon immer machen wollte.

      Die Arbeit ist in RLP ca. 450 km von der Schaffhauser grenze aus. Ich dürfte dort oben auch bei einer von mir bekannten Familie wohnen.

      Nun meine Fragen:
      Welche Art wäre am besten um in Deutschland angtestellt zu werden?
      Wie kann ich meinen Wohnsitz in der Schweiz behalten? Da ich ja bei der Familie wohnen kann.
      Brauche ich dann eine Abeitsbewilligung? WIe lange dauert das? Es gibt doch so ein EFTA Abkommen.
      Wie lange dürfte ich maximal am Stück in Deutschland bleiben?
      Würde sich einen Doppelwohnsitz lohnen und wie könnte ich dann die Doppelbeseteuerung entfernen?
      Ist die Wochenaufenthalter die beste Option oder gibt es noch andere arten davon?

      Also wenn, würde ich maximal alle 2-3 Monate Mal wieder zurück in die Schweiz für ein paar Tage.

      Ich glaube hatte noch ein paar Fragen mehr, aber die kann ich auch noch später stellen oder beantworten sich von alleine.

      Danke an alle die dieses Wissen haben und mir weitergeben... :rolleyes: