Handy-Tarife

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Handy-Tarife

      Liebe alle,

      leider bin ich bei meiner Suche nach 'Handytarifen' nicht wirklich fündig geworden (außer den bei der Post für 39 CHF) und wollte wissen, ob mir jemand einen günstigen Prepaidtarif empfehlen kann, mit dem man auch in den Rest der EU (und vor allem Deutschland) telefonieren kann. Innerhalb von Deutschland würde ich wohl meine deutsche SIM benutzen.

      Danke schon mal,

      Lena
    • Hoi Lena,

      deine Angaben sind leider ungenau. Grundsätzlich kann man mit allen Tarifen in die EU telefonieren. Ich vermute du meinst eine Flatrate?
      Das Angebot für CHF 39 von der Post ist ein Yallo-Paket. Damit kann man unbegrenzt in die EU telefonieren.

      Yallo läuft über das Sunrise-Netz, hat aber seltsamerweise eine schlechtere Erreichbarkeit als normales Sunrise.
      Das Paket hat 1,5GB Highspeed Internet, soweit ich das richtig in Erinnerung habe.

      Alternativ hat Salt noch öfter gute Angebot, allerdings nicht das beste Netz.

      Bei Swisscom (bestes Netz nach meiner persönlichen Erfahrung) kostet das Ganze CHF 100 pro Monat.


      VG Frank
    • Ich habe Yallo seit ich in der Schweiz bin und bin voll zufrieden damit. Preis Leistung stimmt für mich und meine Ansprüche, mit Mama telefonieren ;)
      Anfangs habe ich auch so gedacht, in Deutschland meine deutsche SIM Karte zu nutzen, das ist nie passiert.
    • honigbiene111 schrieb:

      Manchmal, wenn man Grenznah wohnt wählt sie sich ins Deutsche Netz ein....aber sonst...
      Stimmt, ich war letztens nur Grenznah auf Tour und bekam schon eine Mitteilung wegen Roaming im Ausland :huh:
      Die deutsche SIM Karte habe ich "versimst", weiss nicht wo sie ist, sind ja auch so klein.
    • Ich bin ein Geizhalsparsamer Mensch und ich habe keinen brauchbaren Tarif gefunden mit dem man sowohl günstig in der Schweiz als von da nach Deutschland telefonieren kann, es gab von Vodafone einen Geschäftstarif bei dem die Schweiz inkludiert war, aber da benötigt man einen Gewerbeschein und irgendwo steht bestimmt im Kleingedruckten das man sich nicht mehr als x Tage im Ausland, also der Schweiz aufhalten darf.
      Ich hatte in Deutschland bei Congstar einen normalen Tarif von ca. 10€ im Monat, da war 1-2 GB Internet dabei und pro Gesprächsminute und SMS 9cent. Da ich wenig telefoniere und eigentlich nur Internet brauche war das OK. Vor dem Umzug habe ich beim Support angerufen und wollte kündigen bzw. auf Prepaid umstellen, die haben mir dann einen geheimen 0€ Vertrag angeboten, d.h. in Deutschland zahle ich keinen Grundgebühr mehr, muss natürlich pro Minute wie vorher zahlen und fürs Internet gibt es eine Tagesflatrat. Dazu haben die dann mir auch noch eine eSim geschenkt, so dass ich jetzt in meinem iPhone zwei Simkarten habe (s.u.) offenbar wollten die mich unbedingt als Tarifkunden behalten :)
      In der Schweiz bin ich bei Salt, wenn man da ein bisschen geduldig ist und abwartet, dann gibt es immer irgendeine Aktion bei der man den Wunschtarif günstig bekommt, ich zahle jetzt für Schweiz Telefon/SMS-Flatrate mit 5GB Datenvolumen weniger als 15CHF im Monat.
      Im Handy habe ich also jetzt die deutsche eSim und die normale Salt Sim und kann beide Tarife gleichzeitig betreiben, das Handy wählt dann je nach Zielnummer und Aufenthaltsort den richtigen Vertrag.
      Für längere Gespräche nach Deutschland nutze ich einen VoiP Zugang mit deutscher Rufnummer, das war das günstigste und für mich praktikabler als Skype. Siehe https://www.auswandern-schweiz.net/forum/index.php/Thread/2171-VoiP-mit-deutscher-Rufnummer/
    • Ich bin eher der Komfort- statt Sparnutzer. Die Swisscom hat das für mich zuverlässigste Netz und die passendsten Konditionen. Der Vertrag beinhaltet eine Europaflat für Internet und Telefonie. Ausserdem dreifache Multi-SIM für iPhone, iPad und ein drittes Gerät, demnächst wohl die Watch. Damit ist es egal, wo und mit welchem Gerät ich mich aufhalte. Möchte auch nichts anderes mehr.
    • honigbiene111 schrieb:

      ich habe das yallo Angebot und kann sehr wenig klagen...
      Um es zu präzisieren: beim Arbeiten im Zug zwischen Basel und Zürich hatte ich mit Yallo ständig kein Netz (Abbrüche, zu langsam etc). Das macht keinen Spass. Mit Swisscom gibt es auf der gleichen Strecke keine Probleme.

      Zweites Problem mit Yallo: die Sprachqualität ist teilweise echt bescheiden. Komischerweise passiert dies, wenn man jemanden auf seiner Swisscom-Nummer anruft. Wenn ich von Yallo zu Yallo telefoniere, ist alles ok. Habe das schon mehrfach erlebt. Ich habe beides (Swisscom+Yallo), und habe das schon mehrfach erlebt.
      SC -> Yallo oder Yallo -> SC: teilweise komplette Aussetzer, die Person am anderen Ende klingt wie R2/D2
      SC -> SC oder Yallo -> Yallo: überhaupt keine Probleme

      Entweder blockieren die sich (absichtlich) gegenseitig, oder da ist etwas anderes krumm.
      SC ist halt relativ teuer.


      VG basileus