Gehaltsverhandlungen - total ahnungslos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gehaltsverhandlungen - total ahnungslos

      Hallo liebes Forum,


      kurz zu mir: Ich bin am Ende meiner Promotion in Chemie und habe mit der Jobsuche begonnen. Ich komme aus DE und wie der Zufall so will bin ich im Bewerbungsprozess für eine Stelle als Projektleiter in der Pharmaindustrie. Das Unternehmen befindet sich in einer ländlichen Region (Stadt mit ~5k Einwohner) in der Südschweiz und hat einen Kollektiv-Arbeitsvertrag. Zu meiner Überraschung soll ich dennoch einem HR-Berater (welcher mich durch den Bewerbungsprozess begleitet) ein Wunschgehalt mitteilen, welches dann von diesem mit der Niederlassung ausgehandelt wird?!

      Daher frage ich, ob was die üblichen Einstiegsgehälter für eine derartige Position sind und ob dieses Procedere der Norm in der Schweiz entspricht?


      VG und schon mal ein dickes Danke :)

      Noam
    • Hallo Noam

      Leider ist das mit Gehältern so eine Sache. Die sind selten terminierbar - oder gar regulär.

      Wenn ich mal davon ausgehe, dass Du etwa 30 bist, sonst keine Berufserfahrung hast und auch kein ausgebildeter Projektmanager nach PMBOK, Hermes oder was auch immer bist, würde ich mal als Zielgrösse 9-10k*13 annehmen. Zwei Freundinnen von mir sind in dieser Region vor einigen Jahren in Basel eingestiegen. Die kamen dann durchaus auch schnell höher.

      Gruss,
      Jan, kontextfrei