Vorgehensweise bei Umzug mit dem Kleingewerbe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorgehensweise bei Umzug mit dem Kleingewerbe

      Hoi Zäme,

      da mein Umzug in die Schweiz inzwischen in vollem Gange ist, das Auto nicht mehr Teil der EU ist komme ich zu einer Stelle die ich bislang vernachlässigt habe.

      Und zwar habe ich noch ein Kleingewerbe angemeldet, das ganze ist eher so ein Test und mal ist am Ende vom Monat ein Profit da aber auch öfter male in Verlust (bin irgendwo im Bereich 20.000 € Umsatz / Jahr).

      Wie ist konkret die Vorgehensweise im Fall des Umzugs? Mache ich eine Gewerbeummeldung in meiner Gemeinde? Oder melde ich das Gewerbe komplett in Deutschland ab und dann in der Schweizer Gemeinde an, oder direkt beim Gewerbeamt?

      Danke für Rückmeldungen jeglicher Art & Grüße,

      Metti
    • Hallo Metti

      Einfach in Deutschland abmelden.

      Danach in der Schweiz die Steuerverwaltung und die AHV informieren. Abschliessend noch optional beim HR eintragen (bis 100k Umsatz brauchst du das nicht, ist aber empfehlenswert, weil du sonst kaum Verträge abschliessen kannst). MWSt musst du auch nicht abführen. Ist alles ganz einfach.

      Gruss,
      Jan