Wieviel Netto vom Brutto bei Schichtarbeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieviel Netto vom Brutto bei Schichtarbeit?

      Hallo,
      seit einiger Zeit liebäugel ich mit der Idee in die Schweiz zu ziehen. Schon als Jugendlicher habe ich mich auf Sommerfreizeiten in die Schweiz verliebt und nun, wo ich arbeite und mich auch finanziell und politisch weiterbilde ist die Schweiz natürlich um so attraktiver.
      Ein wichtiger Punkt ist denke ich im Vorraus zu wissen was man nach den Abgaben noch übrig hat. Allerdings kann ich gerade herzlich wenig Rechenbeispiele finden was Schichtarbeit angeht. Soweit ich es verstehe zahle ich in De schon recht wenig Steuern. Das ist meine letzte Gehaltsabrechnung:

      Beruf: Chemikant
      Tarifentgelt: 3281,00€
      10% Schichtzulage: 328,10€
      Netto: 2872,00€
      Also: 79,6% Netto vom Brutto

      Wie ihr seht komme ich trotz Steuerklasse 1 wegen der Schichtarbeit und den dazugehörigen Steuerfreibeträgen ganz gut davon.

      Jetzt zu der schweizer Seite:
      Laut jobs.ch bekommt ein Chemikant in Aargau im Median 78500CHF/Jahr also 6038CHF/Monat bei 13 Gehältern.
      Schnell eingetippt bei lohncomputer.ch und ich komme auf 4712CHF bzw 4372€.
      Hier fehlt natürlich noch die Krankenversicherung, aber auch die Schichtzulage. Die Frage ist: Wie wird diese kalkuliert?
      Hat da jemand Erfahrung? Lässt es sich von diesem Lohn leben mit einer angemessenen Sparquote?
      Freue mich auf euren Input!

      Meine (relevanten?) Daten zusammengefasst:
      Alter: 24
      Familienstand: ledig, keine Kinder
      Kirchenmitglied: nein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ludenpuder () aus folgendem Grund: Addendum

    • Die Krankenversicherung zahlst du komplett selbst von deinem Nettolohn.

      Ansonsten weiss ich nicht, ob du in deinem neuen Job auch eine Schichtzulage bekämst. Hier findest du Allgemeines dazu:
      weka.ch/themen/personal/arbeit…%20von%2010%25%20absolut.

      Soweit ich weiss, sind solcherlei Zuschläge nicht steuerfrei.