Umtausch des Deutschen Führerscheins, Zulassung und Versicherung des Autos - Alles gleichzeitig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umtausch des Deutschen Führerscheins, Zulassung und Versicherung des Autos - Alles gleichzeitig?

      Hallo zusammen,
      wir leben jetzt seit Anfang Dezember in der Schweiz und bisher hat alles super geklappt. :CH:
      Da im Januar unser deutscher TÜV ausläuft, müssen wir uns jetzt mit dem Umtausch des Führerscheins und der Zulassung des Autos befassen.

      Nun meine Frage: Wie wichtig ist dabei das Timing? Muss der Umtausch in den Schweizer Führerausweis und die Zulassung und Versicherung des Autos gleichzeitig erfolgen?
      Weil so wie ich das verstanden habe, darf man mit Schweizer Führerausweis ja kein Auto mit deutschem Kennzeichen fahren. Oder gibt es da eine Übergangsfrist in der das ok ist?
      Wir haben schon den Sehtest gemacht und das Formular für den Umtausch des Führerscheins ist fast ausgefüllt. Aber müssen wir quasi zuerst das Auto zulassen? Und wo passt da die Versicherung rein?

      Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus, da ich leider im Internet und hier im Forum keine genauen Angaben bezüglich der Reihenfolge gefunden habe.

      Danke schonmal
      Gruss Michelle
    • Hoi,

      Ihr habt mehrere Optionen, aber bei allen ist der erste Schritt derselbe: Eine KFZ-Versicherung aussuchen (z.B. über comparis.ch/autoversicherung/default) und kontaktieren. Die müssen dann den elektronischen Versicherungsnachweis an das StVA schicken. Ohne den geht gar nichts. Dieser ist normalerweise 3 Monate gültig und sollte innerhalb einer Woche nach Unterzeichnung der Offerte vorliegen.

      1. Option, die einfachste: Mit Zollpapieren, sauberen Motorraum und Deutschem Führerschein zur MFK zum StVA. Wenn bestanden, dann die Deutschen Schilder abgeben, neue Papiere erhalten und Führerschein vor Ort am Schalter umtauschen.
        Badabing badabung, alles erledigt.
      2. Option, komplizierter: Nur einer tauscht den Führerschein um. Beide fahren zur MFK. Der mit dem Deutschen Führerschein fährt hin. Deutsche Schilder einreichen, neue Papiere und Schilder erhalten. Der mit dem Schweizer Führerschein fährt zurück. Der andere kann entweder vor Ort den Umtausch starten oder später (in Aargau geht es auch per Post, was günstiger ist)