Brutto Jahresgehalt berechnen in der Schweiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brutto Jahresgehalt berechnen in der Schweiz

      Grüezi :), ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest.

      Ich wollte euch mal, bei all der Stellensuche in der Schweiz, mal fragen wie sich denn das Jahresbruttogehalt rechnen lässt?
      Die wichtigste Frage ist: Muss man 12 Jahresgehälter berücksichtigen oder 13? Weil je nachdem muss ich ja in der Bewerbung ein CHF Jahresbruttogehalt angeben, soll ich 12 Gehälter oder 13 berücksichtigen?
      Sind 13 oder 13,5 Gehälter in der Schweiz üblich?

      Schonmal vielen Dank für eure Hilfe :)
    • Hallo Nihat

      Ein 13. Monatsgehalt ist in der Schweiz üblich. Es gibt sicher auch Ausnahmen, aber ist mir kaum bekannt. Die Auszahlung erfolgt je nach Firma im November oder Dezember. Auch wenn kein volles Jahr bei der Firma gearbeitet worden ist, wird der Dreizehnte meist trotzdem Anteilsmässig berücksichtigt.

      Beim Jahresgehalt weiss ich leider nicht wie es offiziell gesehen wird, aber ich würde es mit einrechnen.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • Vielen Dank lieber Maik.

      Dann habe ich dazu noch eine weitere Frage, ich habe in einer Schweizer Facebook Fanseite vor 1 Monat jemanden kennengelernt der bei Sunrise arbeitet (Telekommunikationsfirma in der Schweiz), er hat mir geschrieben, dass er mich vielleicht in Sunrise reinbringen könnte, er arbeitet ebenfalls bei Sunrise und ich soll ihm meinen Lebenslauf zuschicken, dass er den Lebenslauf erstmal überprüft da es wahrscheinlich noch an Schweizer Vorgaben angepasst werden muss, auch hat er mir vorgeschlagen, dass man sich in Zürich trifft wegen Sunrise auf ein Smalltalk und auch zur detaillierteren Besprechung der Bewerbung an Sunrise.

      Ich bin 21.-24. Januar in der Schweiz, auch Zürich Region und bei der Bekannten in Neuchâtel.

      Wie ist die Firma Sunrise so :)? Hauptsächlich suche ich in der IT Branche nach Stellen da ich auch IT'ler bin.
    • Salut Nihat,
      Sunrise ist wie die Swisscom und Orange eine der 3 grossen Mobilfunkanbieter wie in D, E-Plus, Vodafone und Telekom.
      Ich persönlich bin bei der Swisscom, liegt aber daran das ich in einem Bergkanton lebe und Swisscom für mich die beste Gebietsabdeckung hat, da ich Beruf sehr auf mein Natel angewiesen bin.
      Ich persönlich kenne in meinem Bekanntenkreis ( Einheimische ) und Arbeitskreis ( 94% Einheimische und 6% Deutsche ) niemanden der bei Sunrise ist.
      Aber man sollte auch Unterscheiden ob man dort Kunde ist oder Angestellter.
      In der Regel bieten die Arbeitgeber ein Probearbeiten an, wo du schauen kannst ob es dir gefällt und der Arbeitgeber schauen kann ob du ins Unternehmen passt.

      a schönä

      Meik
    • Merci vielmal für die sehr hilfreichen Infos.
      Dann werde ich diese Chance nutzen, vielleicht ist das DIE Chance für mich in die Schweiz zu ziehen, dank Sunrise.
      Ich werde den netten jungen Herrn (er ist auch 27 wie ich) von Sunrise in Zürich treffen, um den 24. Januar bin ich in Zürich.

      Derzeit weiß ich nicht ob es schwieriger sein wird einen Job zu finden oder Wohnung zu finden, eins von beiden (Job oder Wohnung) wird schwieriger zu finden sein.
    • Sunrise gehört zu den bekannten Mobilfunkanbietern und bieten mittlerweile wie die zwei grossen Telekommunikationsanbieter auch Festnetz, Internet und Fernsehen an.

      Die Wohnungssuche ist in erster Linie in den Ballungszentren schwierig.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • Grüezi Maik :), danke dir für die Info.

      Was Wohnungssuche betrifft habe ich was in Aussicht, in Zürich Oerlikon (also fast schon vor der Nase von Zürich Zentrum) werden im Sommer 2016 nagelneue Mietwohnungen eröffnet, möbiliert, ein Wohnkonzept für Singles, Paare und Studenten, ich werde mir das in Zürich anschauen, werde die vorher anrufen, weil die Miete ist ok die bewegt sich bei etwa 1100 CHF im Monat, die Wohnungen sind modern, etwa 30m² Fläche, mit Bad, WC, eigene Waschturm/Waschmaschine, Fernseher, Internet, nur die Garage kostet noch extra 190 CHF dazu, ich werde mir das mal vor Ort anschauen, in 3 Wochen bin ich in Zürich, Kurzurlaub quasi, muss mir alles erst vorher anschauen, ich war noch nie im Leben in Zürich, ich war Basel, Bern, Neuchâtel, aber Zürich noch nicht, das wird für mich sehr interessant und spannend.

      Ansonsten was Wohnungssuche betrifft, ich habe echt sehr sehr viel abgesucht im Internet, in Zürich, um Zürich, hin und her, ich habe in der Tat kaum was gefunden, was mir total zusagen könnte, bis auf dieses neue, moderne Wohnkonzept in Oerlikon ab Sommer 2016, da bleibe ich am Ball.
    • nihat1988 schrieb:

      Ansonsten was Wohnungssuche betrifft, ich habe echt sehr sehr viel abgesucht im Internet, in Zürich, um Zürich, hin und her, ich habe in der Tat kaum was gefunden, was mir total zusagen könnte, bis auf dieses neue, moderne Wohnkonzept in Oerlikon ab Sommer 2016, da bleibe ich am Ball.


      Diese Wohnungen hatte ich auch schon im Netz angeschaut, da habe ich nur kurz überlegt: der Preis für den Stellplatz ist halt echt happig (aber ist ja in einer solch einer Stadt normal, ist bei uns hier in Muc, Stuttgart oder sonst wo nicht anders), aber nun ja... nimmt man sich den Stellplatz und dann.... mit dem Auto kann man in ZH vergessen... jedes mal wenn ich da bin, denke ich mir: wer zum Teufel hat diese Verkehrs- und Ampelführung hier ausgedacht :S Morgens- und Feierabendverkehr ist nichts für die schwache Nerven :D

      Aber da bei mir Verkauf vom Auto nicht in Frage kommt, schaue ich mir auch die Wohnungen in der Gegend von ZH an (öffentliche Verbindungen sind um Raum ZH echt super ausgebaut), aber ich weiss schon - das wird echt schwierig... die Auswahl ist nicht gerade berauschend... da muss man schnell sein, gute Wohnungen gehen ratzfatz weg.
    • Hallo Mimi grüezi :)!

      Wahrscheinlich weißt du schon um welche Wohnungen es geht ;), ich mach auch kein Geheimnis draus, die sind aber halt erst im Sommer verfügbar, ab
      01.06.2016 genauer gesagt, für mich ist es ok weil das für mich ein realistischer Einzugszeitraum ist, bin ja noch am Anfang vom Anfang :).

      Ich habe auch schon separat in Oerlikon nach Garagen geguckt, ich dachte mir Wohnung ok und für die Garage nungut lauf ich halt 5 Minuten, nein habe
      ich leider auch nichts passendes gefunden, die Garagen sind teuer, es gibt sogar teurere als die von diesem Wohnungskonzept, also die Garage zu diesem Wohnungskonzept "müsste" ich dazu nehmen, weil ich ein Auto habe.

      Ich würde aber das Auto aktiv in Zürich nicht nutzen, also nicht für Stadtverkehr, ich brauche es um zwischen Frankfurt und Zürich zu pendeln und um mal bei Lust und Zeit die Schweiz zu bereisen, oder mal runter nach Italien oder halt so Ausflüge, aber für Stadtverkehr natürlich nur Bus und Bahn bzw. Tram.

      Dieses Wohnungskonzept ich glaube nicht, dass die schnell weg sind, das ist ein Konzept für über 40 Wohnungen und, unabhängig davon sah ich auch andere Wohnprojekte in oder um Zürich, aber mit ganz anderen Einzugszeiträumen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nihat1988 ()

    • nihat1988 schrieb:

      Vielen Dank lieber Maik.

      ...ich habe in einer Schweizer Facebook Fanseite vor 1 Monat jemanden kennengelernt der bei Sunrise arbeitet (Telekommunikationsfirma in der Schweiz), er hat mir geschrieben, dass er mich vielleicht in Sunrise reinbringen könnte...


      @nihat1988: Da ich meine Jobsuche weiter intensivieren möchte, würde ich auch gerne dieser Facebook-Gruppe beitreten. Kannst du da nähere Angaben zu machen?

      Über meine Erlebnisse und Erfahrungen zu meiner Auswanderung berichte ich nun in meinem Blog.

    • Grüezi S. Oliver :), ich bin ehrlich und muss sagen, dass auf der Schweizer Fanseite eigentlich nie was los ist, grade mal 58 Mitglieder, das war purer Zufall, da wurde ein eher politischer Artikel geteilt und jemand (halt dieser "Freund" den ich mittlerweile auch live kennenlernen durfte in Züri) hat da was gepostet und ich auch und da kamen wir zum Dialog und er hat mich in Facebook angeschrieben und gefragt ob ich nicht lust hätte als Jobsuchender in der Schweiz mir die Firma Sunrise anzuschauen und er ist in Sunrise im Vertrieb. Wir haben uns getroffen und er kann mir für den Vertriebsbereich helfen, IT leider nicht.

      Ansonsten ist auf der Facebook Seite nie was los, leider, sonst hätte ich dir gerne die Seite längst mitgeteilt, aber ich hab da nie wieder reingeguckt, da postet nie einer was.

      Aktuell schreibe ich unterschiedliche Personalvermittler Unternehmen an, eine zum Beispiel ist in DE als auch in CH gut vertreten, das ist die Robert Half Technology.
    • Hi nihat!

      Danke für die schnelle Antwort. Ich habe auch schon ein paar Facebook-Gruppen zum Thema "Arbeiten in der Schweiz" gefunden. Aber die waren auch alle sehr dünne besucht, vorrangig von Personalvermittlern.
      Dann werde ich mich wohl besser noch einer dritten Agentur "anbieten" und hoffen, dass bald mehr IT-Stellen auf den Markt kommen.

      Über meine Erlebnisse und Erfahrungen zu meiner Auswanderung berichte ich nun in meinem Blog.

    • Also mein Erfahrungswert sagt leider, dass diese "Gruppen" in der Tat leider nichts taugen und so Zufälle jemanden kennenzulernen, der auch dialogbereit ist und sich sogar Zeit nimmt für ein Smalltalk gibt's auch selten.

      Diese Seiten sind in der Tat dünn besucht, mit Ausnahme von dem damals politischen Beitrag über die Schweiz, demnach verbindet Politik in der Tat lol :D, wenns mal um brisante Themen geht, es ging in Facebook damals um deutsche Einwanderer in der Schweiz, es gibt sogar ganze Dokus und Reportagen wo die Deutschen regelrecht wie Gastarbeiter sich in die Schweiz einrichten und für günstigere Saläre (Gehalt) arbeiten etc., naja langes Thema, die haben mal in einer Doku gezeigt wie manche Deutsche in der Schweiz leben, in Campingwagen :O!