Stadt vs Dorf in der Schweiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stadt vs Dorf in der Schweiz

      Hi,
      Da wir ja mitsamt Kind und Kegel voraussichtlich nach Basel ziehen , sind wir auf Wohnungssuche. Und weil wir aus Wien sind und eigentlich totale Stadtmenschen, dachten wir das wir auch direkt in Basel wohnen werden. Aber.....in Basel eine leistbare 4 Zimmer Wohnung zu finden ist wie Mission impossible! Jetzt haben wir ca eine halbe Stunde weit entfernt von Basel was passendes gefunden. Ist halt doch sehr ländlich und jetzt frag ich mich was die Vorteile sind wenn wir in ein Dorf ziehen. Finden die Kinder da schneller Anschluss als wenn wir direkt in der Stadt wohnen? Was meint ihr,was sind die Vor und Nachteile?
      Danke!
    • Salut Tammy,
      also ich wohne auch sehr ländlich in unserem Dorf gibt es 150 Einwohner *gg*. Bezüglich für Kinder merke ich es bei meinem Arbeitskollegen ist das ländliche Leben von Vorteil. Da die Gruppen in der Kita, KiGa und Schule doch recht überschaubar sind, finden die beiden hier recht schnell Anschluss und vor allem lernen sie spielerisch die Sprache, was im Oberwallis von Vorteil ist, da es sich dem normalen Schweizerdeutsch so gut wie garnet ähnelt.

      a schönä

      Meik
    • Salut Tammy,
      der zweite Vorteil auf dem Lande ist, das dort die Mieten in der Regel etwas günstiger sind.
      Ich sag mal so in dem Dorf wo ich wohne ist alles. Wir haben hier einen Coop, 2 Hausärzte mit deren Apotheken, eine Bäckerei, eine Metzgerei, 2 Banken und die Post. Also hier kann man auch ohne Auto leben.
      ÖV, ist bei uns so ne Sache, wir haben einen Bahnhof, aber ab dort fährt glaube ich erst morgens ab 08:00 die MG-Bahn, vorher muss man bei uns mit dem Postauto fahren, aber die fangen hier schon morgens um 05:00 an und fahren bis kurz nach Mitternacht.
      Da ich persönlich einmal die Woche einen Grosseinkauf ( wenn man das als Einpersonenhaushalt ) so nennen kann mache, fahre ich gute 45min runter auf Brig und gehe dort daaann im lidl und Aldi einkaufen. Im Coop hole ich persönlich nur das nötigste.

      a schönä

      Meik
    • Hi Meik,
      Ja,die mieten sind günstiger aber auch hier hab ich nur Wohnungen gefunden welche am Rande der Dörfer stehen. Dh auch hier muss ich längere fußstrecken einplanen um irgendwo hinzukommen. ..naja,ist sicher gewöhnugssache. Ich kenns halt nur so das direkt vor der Tür tram, Bus,ubahn,etliche Supermärkte und eine ganze Auswahl an Schulen,kindergärten und Ärzten gibt. Muss mich da ein wenig umstellen. Den Kindern wird's wahrscheinlich gefallen. ..;)
    • Hallo Tammy,

      Ich wohne jetzt seit 5 Monaten in Rheinfelden Auggarten Ost und finde jetzt ganz in Ordnung. Ist eine Neubausiedlung und es sind noch ein paar grössere Wohnungen hier frei. Ich weis leider nicht was die grösseren Wohnungen kosten aber ich bin mit meiner 2,5 Zimmerwohnung zufrieden was die Ausstattung und Preis betrifft.
      Zum Bahnhof sind es 5 Minuten und bist in 20 Minuten in Basel (4 Stationen) und der Bus nach Rheinfelsen ins Dorf ist direkt vor der Türe. Nach Deutschland ist es ein Katzensprung.
      Auch Steuerlich ist es ein Vorteil hier zu Wohnen da es zum Kreis Aargau gehört.
      Lg
    • Hi Pet,
      Die Wohnungen schauen wir uns auch an! Meinst du diese wiesenblick Siedlung? Es gibt noch wenige 4 Zimmer Wohnungen, allerdings wird mein Mann vorrausichtlich erst im Februar nach Basel fahren, kann sein das die Wohnungen da schon weg sind...wäre lustig wenn wir Nachbarn wären; ) ist es eigentlich kinderfreundlich dort?
      LG,
      Tammy
    • Hi Tammy,

      ja hier gibt es mehrere Familien mit Kinder. Spielplätze und grossen wiesenfläschen zum spielen gibts auch.
      Kindergarten hab ich auch schon gesehen
      Schau mal im internet bei Livit,ch das gibt es mehrere 4,5 zimmer Wohnungen in Rheinfelden
      Mit den Besichtigungen muss man gut planen, es gibt immer nur bestimmt Termin zum anschauen

      Lg Peter