Steuererklärung für das Jahr der Einwanderung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steuererklärung für das Jahr der Einwanderung

      Hallo zusammen

      Ich bin im Juli 2014 in die Schweiz gezogen und arbeite seit dem auch hier. Bis Juni habe ich noch in Deutschland gearbeitet und gewohnt.

      Jetzt Frage ich mich aber, wie es mit der Steuererklärung für 2014 funktionieren soll? Muss ich für beide Länder eine Steuererklärung machen? Muss ich mein Einkommen in der Schweiz in Deutschland angeben?

      Ich weiß es ist noch ein ganzes Stück hin, aber wäre ich froh, wenn ich wüsste wie es ablaufen wird und ob ich dann noch Steuern in Deutschland nachzahlen muss.

      Danke schon mal für eure Antworten.
    • Hoi Osscar

      Willkommen in der Schweiz, ich hoffe du lebst dich gut ein.

      Zu deiner Frage. Für Deutschland brauchst du Dank dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Schweiz nur die Einnahmen bis Ende Juni versteuern. Zur Berechnung des Steuersatzes wird aber dein Einkommen aus der Schweiz mit einberechnet, daher musst du dies bei der Steuererklärung mit angeben. Du zahlst zwar für dein Einkommen in der Schweiz keine Steuern nach, aber dein Einkommen aus Deutschland wird wegen der Progression mit einem höheren Steuersatz berechnet.

      Da du neu hinzugezogen bist, denke ich, dass du in der Schweiz Quellensteuer zahlst. Daher bist du, sofern du weniger als 120.000 Franken im Jahr verdienst, nicht verpflichtet eine Steuererklärung für die Schweiz zu machen. Dass heisst solange du noch keine C-Bewilligung hast und weniger als 120.000 Franken verdienst läuft es mit den Steuern in der Schweiz sehr einfach ab.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • Moin, ich hole diesen Fred mal nach oben, weil der Titel zu meiner Frage passt und ich keinen neuen aufmachen will.

      Ich sitze gerade über der Steuererklärung für 2017 mit Elster. Bis zum Datum meiner offiziellen Abmeldung in Deutschland am 31.08.2017 ist soweit alles klar. Demnach würde ich knapp 2000 € Rückerstattung bekommen. Das wird leider nicht so bleiben.
      Meine Frage: Wo in dem Elster-Formular trage ich meine Schweizer Einkünfte ab 01.09.17 ein und in welcher Währung? Ich habe schon verschiedene Seiten im Netz bemüht, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Zu viele verschiedene Antworten. Vielleicht habe ich hier wieder Glück und bekomme erneut eine zufriedenstellende Antwort. Irgendjemand erinnert sich bestimmt noch an seine letzte Steuererklärung in Deutschland. Vielen Dank schon mal im Voraus.

      Liebe Grüsse in die Runde, Axel.