Übernahme Schadensfreiheitsklassen KFZ bei Umzug in die Schweiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übernahme Schadensfreiheitsklassen KFZ bei Umzug in die Schweiz

      Hallo zusammen,

      wir werden im Mai diesen Jahres von Deutschland in die Schweiz ziehen.

      Nun hatte ich im vergangenen Jahr einen kleinen Unfall mit meinem Fahrzeug, woraufhin meine Schadenfreiheitsklasse der KFZ-Haftpflichtversicherung hochgestuft wurde. Ich bin jetzt am überlegen, ob es sinnvoll ist den entstandenen Schaden selbst an die Versicherung zurück zu zahlen um meine niedrigere Schadensfreiheitsklasse zu erhalten. Die Schadenssumme ist relativ gering, sodass sich das aufgrund der geringeren Versicherungsbeiträge schnell lohnen würde.

      Daher meine Frage: Werden bei einem Umzug in die Schweiz die Schadensfreiheitsklassen der deutschen Autoversicherung bei der neuen schweizerischen Autoversicherung übernommen oder starte ich wieder am Anfang? Wenn Letzteres der Fall sein sollte, würde sich ein „Zurückerkaufen“ meiner Schadensfreiheitsklasse bei meiner jetzigen Versicherung ja nicht lohnen.

      Vielen Dank für eure Infos und viele Grüße,
      Daniel
    • Hallo Daniel,
      bis sich jemand mit konkreten Hinweisen meldet, kann ich vielleicht meine Erfahrungen aus DE (da selber vom Ausland zugezogen) anbieten: die sonst so günstige Online-Versicherungen wollten meistens nichts mit einer ausländischen SF-Bestätigung anfangen. Habe auch die Erklärung bei einer Gesellschaft bekommen: alles, was nicht online, sondern mit Papieren abläuft, verursacht zu viel Aufwand, bei den Tarifen ist es nicht drin.... :evil:
      Die "normalen", namhaften Versicherungen haben es aber ohne Murks angerechnet und so waren die eigentlich teure Tarife doch nicht mehr so teuer. Falls Du hier keine Hinweise bekommst, hilft ja nur eine direkte Anfrage. Aber ich nehme stark an, dass die Variante mit der Rückzahlung die klügere Variante sein soll.
      :PCH
    • Ich habe vor ein paar Jahren ein Auto in der Schweiz versichert. Die Versicherung hat mir einen sehr guten Rabatt gegeben, auch ohne deutsche Vorversicherung. Ich denke, ausschlaggebend war, wie lange ich den Führerschein habe. Aber es ist sicher nicht verkehrt, eine Bestätigung der deutschen Versicherung zu haben. Nur werden die deutschen Sf-Klassen nicht exakt dem schweizer Rabatt entsprechen. Ich habe das Gefühl, schweizer Versicherungen sind da eher unkompliziert (zumindest in meinem Fall).
      Andersrum habe ich jetzt grosse Probleme. Ich bin wieder zurück in Deutschland und die deutsche Versicherung weigert sich schweizer Rabatte anzuerkennen.
      Direkt bei der Versicherung anfragen, ist bestimmt die beste Idee.
      Hätte ich mal machen sollen, bevor ich eine deutsche Versicherung ausgewählt habe.