Rückzug nach Deutschland und Pensionskasse?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückzug nach Deutschland und Pensionskasse?

      Hallo an alle,

      wir sind jetzt ca 8 Jahre in der schweiz und haben geplant in ca 5 jahren nach deutschland zurück zu ziehen,

      Jetzt ist unsere FRage wie ist das mit der Pensionskasse oder AHV kasse?
      Was kann man genau anleihen wenn man z.b sich dann in Deutschland ein eigenheim Baut?

      Denn was uns stutzig macht ist das wir von einigen deutschen bekannten die auch in der schweiz ca 8 jahre waren und dann zurück gegangen sind
      behaupten sie hätten ca 120000 aus der Pensionskasse bekommen,

      Aber irgentwie können wir uns das nicht so richtig vorstellen das man soviel schon nach 8 Jahren bekommt denn ich selber habe mir ein BVG auszug zuschicken lassen und da steht
      ein viel kleinerer betrag drin der nicht mal mehr wie 20000 Fr beträgt.

      UNd selber habe ich auch gelesen das man das Geld nur sich auszahlen lassen wenn man Baut oder sich selbststaändig macht,

      Ich hoffe ihr könnt uns helfen denn irgentwie wissen wir nicht mehr was wir nun glauben sollen,

      danke
    • Hallo Stoffi

      Richtig vorbezogene Gelder aus der Pensionskasse, kenne ich auch nur für Wohneigentum oder Gründung einer Selbstständigkeit. Dabei gibt es aber einiges zu beachten. Zum Thema Wohneigentum mit Pensionskassengeld gibt es beim Beobachter eine gute Auflistung und beim Finanzmonitor einen interessanten Artikel. Könnte für euch sehr lesenswert sein.

      120'000 klingt mir für 8 Jahre auch sehr viel. Vielleicht haben sie sich in der Zeit zusätzlich in die Pensionskasse eingekauft. Dann sind auch grössere Summen möglich.

      Ein Haus im Ausland zu bauen ist kein Problem, sofern es für euch als Wohnsitz dient.

      Schöne Grüsse
      Maik