Angestellt in der Schweiz und Selbstständig in Deutschland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Angestellt in der Schweiz und Selbstständig in Deutschland

      Hallo zusammen,

      ich bin in Deutschland angestellt aber arbeite nebenbei als Freiberufler. Nun werde ich ab Mitte Februar in der Schweiz angestellt sein, ( Kein Grenzgänger). Ich würde aber weiterhin meine selbständige Tätigkeit zu meinen Kunden behalten. Für die selbstständige Tätigkeit muss ich nicht nach Deutschland fahren. Es funktioniert auch als Homeoffice.

      Zu dieser Thematik habe ich eine Steuerrechtlichefrage,

      Ist es möglich mein schweizerisches Einkommen in CH versteure und mein deutsches Einkommen in DE? In Deutschland würde ich mein Wohnsitz und mein Bankkonto behalten wollen. (Es handelt sich um ein WG-Zimmer und meine Post wird regelmäßig geöffnet und gelesen). Oder soll ich mein Wohnsitz aus steuerrechtlichen Gründen lieber abmelden? Wenn ich mein Wohnsitz und meine freiberufliche Tätigkeit in Deutschland weiterhin behalte, werde ich meine KV auch in DE bezahlen müssen?! Muss ich in diesem Fall trotzdem die Grundversicherung in der Schweiz bezahlen?
      Hat jemand Erfahrungen oder Hinweise für diese Thematik.

      Ich bedanke ich jetzt schon für eure Antworten bzw. Hilfen. :CH:

      Grüße
      Atilla
    • Hallo Atilla

      Ja, es ist möglich, dass du dein Einkommen aus der freiberuflichen Tätigkeit in Deutschland versteuerst und dein Arbeitnehmereinkommen in der Schweiz. Ich würde dir aber raten, dazu einen Steuerberater in der Schweiz aufzusuchen. Dieser hat sicher ein paar Tipps, wie du am besten vorgehen solltest.

      In der Schweiz ist die Krankenversicherung obligatorisch, aber es gibt Ausnahmen, sich davon befreien zu lassen. Siehe dazu hier: Befreiung von der Versicherungspflicht. Für dich könnte der Punkt "Doppelbelastung" interessant sein.

      Schöne Grüsse
      Maik