Einkaufen, wo - Migros, Aldi, Coop, Denner?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einkaufen, wo - Migros, Aldi, Coop, Denner?

      Hallo !!

      Ich habe noch eine praktische Frage, die für die Auswanderer auch mal wichtig sein könnte ....wo geht ihr zum Einkaufen hin? Wenn ich das richtig verstanden habe, in der Schweiz gibt es einige große Laden wie zB Migros, Aldi, Coop, Denner. Welche Vorteile/Nachteile habt Ihr schon beim Einkaufen in diesen Laden gemerkt? Welche sind am teuersten/ welche sind am billigsten, welche von denen bieten gute Preis/Qualität Kombination, also sind günstig?

      Teilt uns bitte eure Erfahrungen mit!

      Danke!
    • Bei mir ist es so...
      ich wohne an der Grenze zu Deutschland und kann überall einkaufen gehen...den Grosseinkauf mache ich meist bei Aldi Süd in Deutschland und ausgesuchte Sachen wie Fleisch ..Brot und Kaffee und so weiter ...kaufe ich bei Migros in der Schweiz.Mittlerweile bin ich so angetan von der Qualität des Schweizer Migros...dass ich soo gerne dort einkaufen gehe.Die Fleischqualität ist enorm und die warmen Brote..bzw .Krustenbrote ist atemberaubend...die Ital.Kaffeesorten lecker
      Ich bin entsetzt manchmal wieviel Wasser beim deutschen Hack verkocht ...dass ich mal nächste Woche das Migroshack ausprobieren möchte.
      Ach soo..und es gibt immer eine prozenteecke mit preisreduzierten Lebensmitteln... :D
    • Interessantes Thema. 8o

      Ich mache meine Wocheneinkäufe häufig beim Coop und manchmal auch beim Aldi. Wenn es mal etwas Besonderes sein sollte und ich mir etwas gönnen möchte, gehe ich gern zum Manor Food. Ist zwar teurer, aber auch ein kleines Einkaufserlebnis, vor allem die Frischetheke. Die Migros finde ich auch gut. Allgemein kommt mir die Qualität der Lebensmittel in der Schweiz höher vor. Vor allem beim Fleisch. Da kann ich kann Manou's Erfahrung nachvollziehen.

      Beim Denner habe ich leider schon ein paar schlechte Erfahrungen gesammelt, angeschimmeltes Brot usw. Beim Wein soll der Denner aber gut sein. Ich bin aber leider nicht so der Weintrinker.

      Die besten Preis-Leistungsverhältnisse gibt es bei der Migros, Coop und Aldi. Aldi ist von diesen dreien der günstigste, aber die Qualität der Produkte ist dafür recht unterschiedlich.

      Schöne Grüsse
      Maik
    • Die Nähe zur deutschen Grenze in Rheinfelden bietet einem halt die Möglichkeit dort günstig und Mwst. frei einzukaufen. Dass haben wohl auch die deutschen Ketten längst bemerkt und sind wie die Pilze aus dem Erdreich gekrochen. Nie habe ich eine so hohe Ansammlung an Discountern und Grossketten wie Edeka, Kaufland etc. auf einem Fleck gesehen. ^^ Da können wir, aber anscheinend auch sehr sehr viele Schweizer, nicht widerstehen. Neben Lebensmitteln gibt es ja auch reichlich andere Sachen hinter der Grenze zu kaufen. Ein Grund für uns auch nach Deutschland zu fahren ist es z.B. das Drogerien wie in der Art von DM oder Rossmann in der Schweiz nicht existieren. Daher lohnt es sich schon mal in Rheinfelden vorbeizuschauen. ^^ Gut, alles in allem lohnt sich das wohl nur wenn man so wie wir in der Nähe der Grenze wohnt (30-45 Minuten).
      Da wir noch jung in der Schweiz sind, haben wir eigentlich überall schon mal eingekauft. Aldi, Lidl und Denner als Discounter sind ok, würde sagen 3+. Die Migros und Coop, haben wie Edeka, Rewe und Real immer die beste Auswahl und entsprechend sind auch die Preise. Über Qualitäten können wir noch nicht so viel sagen aber das Angebot sieht sehr gut aus. Mit Qualitäten ist das ja auch immer so eine Sache, da dies ja relativ ist und jeder Qualität anders empfindet. Wir haben in Deutschland immer sehr auf Qualität geachtet und neben viel Bio im Penny und Edeka auch sehr viel im Hofladen gekauft. Dieses Prinzip wollen wir über kurz oder lang auch wieder in der Schweiz fahren. Wenn die Kohle stimmt, dann gehen viele Dinge einfacher... :D
      Qualitativ ist die Schweiz schon Deutschland um Längen voraus, wenn ich nen Kaffee trinken gehe oder im Restaurant was zu Essen bestelle. Hohe Preise aber TOP QUALITÄT!!

      Hopp Schwiiz :CH:
    • ...Was ich noch ergänzen möchte, ist das hohe Lob für die Schweizer Bäcker!!! Die Qualität von Brot in der Schweiz, ist wie nirgendwo anders! Ich dachte immer, in Deutschland gibt's da die höchste Qualität aber denkste! Wir kaufen so oft frisches Brot und Brötchen (in unserem Fall beim "Wälchli") und probieren ständig neue Sorten aus! Die Preise sind gerade für das Brot zu deutschen Preisen ähnlich und teilweise identisch. Und wie Manou schon schrieb, haben Migros aber auch Aldi, Lidl und andere immer frisches Brot im Angebot und die Qualität ist auch dort, wie ein Schweizer sagen würde, TIP TOP! Das mal dazu...

      ;)
    • ...erlich gesagt hole ich mir die Mehrwertsteuer garnicht zurück...bis jetzt jedenfalls. :/
      Ich finde es schon toll...das man preisgünstig einkaufen gehen kann...noch mehr rausholen ist ein komischer Gedanke für mich....
      Aber ja...am Samstagen ist unser Industriegebiet voll von "Einkäufern"...welche eigentlich schon Schlange stehen..und keine Parkplätze mehr bekommen.Da lob ich mir...dass ich mit dem Fahrrad ausserhalb des Trubels einkaufen gehen kann. :D
      Und in Hamburg hatte ich immer eine grüne Kiste ins Haus geliefert bekommen...das wäre toll..wenn ich vom nahegelegenen Bauern mein Gemüse und Fleisch beziehen könnte...Mal schauen...Dafür fahre ich wahrscheinlich wöchentlich im Sommer nach Freiburg auf den Open Air Markt am Münster...
      Gruss Manou
    • Guten Morgen allerseits

      ich bin ja jetzt auch schon gut 1 1/2 Jahre in der Schweiz und kaufe fast nur in der Schweiz ein. Alleine schon aus Prinzip, denn auch in Deutschland habe ich schon auf regionale Ware geachtet und warum sollte ich das ändern? Ich kaufe Obst und Gemüse viel in Hofläden, davon gibt es hier in der Schweiz ja reichlich! Alles weiter meist bei Migros, weil mir da auch die regionalen Produkte wichtig sind. Natürlich kann ich aber auch verstehen, dass man aus Kostengründen, gerade am Anfang, in Deutschland einkauft, also nicht falsch verstehen, ich bin nur immer schon ein Patriot in Sachen regional einkaufen gewesen und habe das Glück, dass ich mir das auch leisten kann etwas mehr für bessere Lebensmittel aus zu geben.

      Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen: Die Qualität der Lebensmittel ist in der Schweiz um Längen besser! Auch kann ich nicht verstehen, dass viele behaupten es gäbe nicht genug Auswahl an Brot. Ich habe in der Nähe eine Bio-Vollkorn-Bäckerei (das ist ja genau meines :) ) und das Brot ist wirklich gut. Sicher habe ich auch schon mal bei Migros oder in einem Hofladen Brot gekauft und kann mich über die Qualität bzw. den Geschmack nicht beschweren.

      Aber ich denke, man muss für sich selbst rausfinden, wo für einen selbst das Angebot und die Qualität stimmt. Auch ich war schon bei Aldi, Lidl und Coop, allerdings ist mir da aufgefallen, dass vor allem beim Fleisch oft Importware ist.

      Wünsche einen schönen Sonntag! :CH:
    • Ich kann auch noch eine Erfahrung zum Brot bzw. Brötchen beitragen.
      Gestern habe ich mir Vollkorn-Brötchen aus der Migros geholt. Ich habe eine Qualität wie bei den deutschen "Frische-Bäckern" direkt im Supermarkt erwartet. (Also kein "echter" Bäcker im Vorraum des Supermarktes)
      Konkret habe ich also ein eher trockenes und geschmack-neutrales Brötchen erwartet. Aber dann war ich doch mehr als überrascht. Die Frische und der Geschmack lagen deutlich über dem, was ich von deutschen Bäckereien gewohnt bin.
      Top!
      Ich freue mich schon auf den "Dauerkonsum" ab in 2 Wochen :)

      Über meine Erlebnisse und Erfahrungen zu meiner Auswanderung berichte ich nun in meinem Blog.