Angepinnt Der PKW meines Vaters (Immatrikulation)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kris schrieb:

      mein Umzug in die Schweiz steht im September an und aktuell treibt mich die Frage um, wie ich mein Auto einführe. Es ist ein Leasing-Wagen, der auf meinen Vater angemeldet ist und auch offiziell von ihm geleast wird. Im Netz und auch hier im Forum hab ich noch keine Antwort auf meine Frage gefunden, daher schreibe ich mal hier unter dieser Diskussion weiter.
      Ich glaube da gibt's keine richtige Möglichkeit für dich.
      Du wirst vermutlich mit Wohnsitz in der Schweiz kein Auto in Deutschland leasen können bzw. ein in Deutschland geleastes Auto anmelden können.

      Und du darfst mit Wohnsitz in der Schweiz auch kein Auto fahren, welches nicht auf dich angemeldet und in der EU auf jemand anderen zugelassen ist (zollrechtlich gesehen).
    • Hallo Kris

      Entscheidend ist ob die Leasingfirma den Wagen für die Ausfuhr freigibt, was meistens leider nicht der Fall ist. Ansonsten gibt es aus meiner Sicht drei Lösungsansätze:

      1. Leasingvertrag vorzeitig auflösen und den Wagen beim Umzug einführen.
      2. Eine Bank finden die den Leasingvertrag übernimmt und der Ausfuhr in die Schweiz zustimmt.
      3. Für das Fahrzeug mit Formular 15.30 eine Zollbewilligung für bis zu 2 Jahre beantragen. Spätestens nach zwei Jahren muss das Fahrzeug verzollt und eingeführt werden oder nach Deutschland zurückgebracht werden.
      Die dritte Variante bringt dir zumindest etwas Zeit, wenn die ersten beiden Varianten nicht erfolgreich sind.

      Schöne Grüsse
      Maik