Grüessech

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grüessech

      Moin bzw. demnächst Grüessech.

      Ich hab schon eine Weile hier mitgelesen und viele gute Antworten gefunden auf Fragen, die ich dadurch gar nicht erst stellen musste. Vielen Dank für diese Seite und dieses Forum. Nun denke ich, dass es an der Zeit ist, mich und meine Umzugsgründe vorzustellen.

      Mein Name ist Axel, ich bin geschmeidige 56 Jahre, wohne zur Zeit noch in Ulm und wandere auf meine alten Tage aus. Wie vieles im Leben kam das alles unverhofft und ungeplant. Weihnachten 2015 habe ich aufgehört zu rauchen und in einer Nichtraucher-App meine Schweizer Partnerin kennengelernt. Seit über einem Jahr sind wir jetzt zusammen und pendeln abwechselnd hin und her. Auf Dauer ziemlich anstrengend. Deshalb ziehe ich im August zu ihr in den Kanton Solothurn. Ab September beginne ich dann meinen neuen Job, den ich trotz Alter glücklicherweise gefunden habe, da er das ziemlich gleiche Aufgabengebiet wie meine jetzige Tätigkeit umfasst und meine Qualifikation passt. So viel Glück in einem Jahr ist schon erstaunlich.

      Dieses neue Leben wird sicher nicht einfach werden. Mit meiner Partnerin an der Seite aber halb so schlimm. Ich werde jedenfalls versuchen, mich auch ab und zu in diesem Forum einzubringen und von meinen dann gemachten Erfahrungen berichten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carpaccio ()

    • Hallo Carpaccio und Willkommen im Forum

      Da hat und wird sich einiges bei dir im Leben ändern. Mit dem Rauchen aufzuhören verbessert also nicht nur die Gesundheit. :thumbsup:

      Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Unterstützung deiner Partnerin eine grosse Erleichterung mit sich bringen wird.

      Schöne Grüsse und alles Gute
      Maik
    • So, ich will mich auch mal wieder melden.

      Die ersten Wochen des neuen Lebens liegen hinter mir. Der Alltag hat mich zurück. Und was soll ich sagen, alles ist eigentlich wie vorher. Nur irgendwie schöner. ;)

      Die deutsch-schweizer Beziehung funktioniert und der Job passt, wenn auch stressiger als in Deutschland. Das erste Gehalt ist auf dem Konto und ich bin sehr zufrieden.
      Die Kollegen und Nachbarn sind super nett und hilfsbereit. Bis jetzt hab ich noch keine schlechten Erfahrungen in Form von Ablehnung oder Vorbehalten erfahren. Niedlich finde ich immer die Frage, ob sie "Hochdeutsch" reden sollen. Was ich natürlich verneine, da ich das Schweizerdeutsch verstehen lernen will.

      Führerschein und Auto sind inzwischen echte Schweizer. Das Ummelden klappte reibungslos und ich durfte sogar eines meiner Kennzeichen zur Erinnerung behalten.
      Als letztes fehlt nur noch ein neuer Handyvertrag der folgt, sobald der alte im Januar ausgelaufen ist.

      Mein Wechsel in die Schweiz hat sich gelohnt. Wobei ich zugeben muss, dass es ein riesiger Vorteil ist, wenn man so eine Starthilfe hat wie ich in Form meiner Partnerin.
    • Hoi Carpaccio

      Vielen Dank für deinen Bericht. Die Unterstützung durch deine Partnerin ist sicher Gold wert, aber auch deine innere Einstellung hat dir sicher geholfen. :thumbsup:

      Ich wünsch dir weiterhin viel Freude in der schönen Schweiz.

      Schöne Grüsse
      Maik