Wohnen Schweiz - Arbeiten Deutschland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wohnen Schweiz - Arbeiten Deutschland

      Hallo


      aktuell arbeite ich seit mehreren Jahren für denselben deutschen Arbeitgeber und habe meinen Wohnsitz in Deutschland.


      Ich möchte mit meiner Partnerin, welche in der Schweiz wohnt zusammenziehen und in die Schweiz meinen Wohnort verlagern, jedoch weiterhin beim selben Arbeitgeber
      im Aussendienst deutschlandweit tätig sein. Zu 95% kehre ich jeden Abend an meinen Wohnsitz zurück.

      Ich bin konfessionslos, habe 2 Kinder aus erster Ehe, bin gesetzlich krankenversichert in Deutschland und verdiene 6.000 € brutto p.m.

      Leider habe ich im www bislang keinerlei Rechner oder Beratung hierzu gefunden aus der hervorgeht was mich dann in etwa an Abzügen meines Bruttolohns erwartet.

      Kann mir jemand sagen wie sich das dann verhält bzgl. meines Nettos, Krankenversicherung etc...?


      Vielen Dank im voraus

      Franz :CH:
    • Ein Kollege macht das ebenfalls so. Meines Erachtens zahlst du 5 Jahre lang die Quellensteuer des Kantons, welche an die dt Einkommenssteuer angerechnet wird (Doppelbesteuerung ähnlich dem Grenzgänger). Nach 5 Jahren kannst du dann wohl in der Schweiz versteuern.

      Ganz sicher bin ich mir aber da nicht, eventuell hilft da ein Anruf beim Finanzamt deines Landkreises oder dem im Kanton zuständigen Amt.
    • Hallo zusammen,

      also hab jetzt folgende Info bekommen.

      In den ersten 5 Jahren zahle ich wie gewohnt meine Abgaben in Deutschland und zusätzlich in der Schweiz noch Quellsteuer.
      Diese kann ich aber beim Finanzamt vorab eintragen lassen oder beim Steuerjahresbescheid gegenrechnen lassen.

      Kurz unterm Strich bleibt das Netto 5 Jahre unverändert.

      Nach 5 Jahren dann hab ich nur Abgaben in der Schweiz und in Deutschland 4,5% Quellsteuer. Beispiel wie oben nur umgekehrt.

      Gruss