Wohnungssuche Zürich

  • Hallo,


    ich werde ab kommenden Oktober in Zürich arbeiten (Arbeitsstelle ist bereits vorhanden). Nun bin ich schon dabei Wohnungsinserate zu durchsuchen um etwas passendes zu finden. Oft wird hier ein Betreibungsauszug bzw. ein Ausländerausweis verlangt. Da ich ja noch nicht in der Schweiz wohnhaft bin, bekomme ich einen solchen Betreibungsauszug aber nicht, richtig? (Wird anscheinend ja beim Betreibungsamt am Wohnsitz ausgestellt)
    Und das gleiche gilt auch für den Ausländerausweis, den ich erst mit Wohnsitz in der Schweiz bekomme, oder verstehe ich das falsch?


    Hat jemand Erfahrungen in diesem Bereich? Reicht es, wenn man einen Arbeitsvertrag vorlegen kann, der zumindest das Einkommen bestätigen kann? (Mit einer Arbeitsstelle sollte es ja auch keine grösseren Probleme zur Erlangung der Aufenthaltsbewilligung geben, oder?)


    Schöne Grüsse
    David

  • Hallo David,
    mein künftiger Vermieter (private Wohnbaugesellschaft) war mit dem Angebot, einen Schufa-Auszug anstelle der Betreibungsauskunft zu beschaffen, zufrieden.
    Den Schufa-Auszug kann man mit einem Formular auf deren Homepage bestellen (kostet ca. 25 Euro). Das ging auch recht zügig. Auf einen Ausländerausweis bestand der Vermieter nicht, ihm hat der Arbeitsvertrag fürs erste gereicht.
    Allerdings würde ich tatsächlich auch gerne aus anderen Gründen die Aufenthaltsbewilligung vorab beantragen (s. separater Thread) ....


    Viele Grüße,
    Carina

  • Ja richtig David. Als Deutscher oder Österreicher ist die Erlangung der Aufenthaltsbewilligung in Zusammenhang mit dem Arbeitsvertrag eine reine Formsache. Lediglich wenn Vorstrafen vorhanden sind, kann es zu einer Ablehnung kommen. Dadurch akzeptieren die meisten Vermieter auch den Arbeitsvertrag als Bestätigung.


    Im Bezug auf Betreibungsauskunft bin ich auch so vorgegangen, wie Carina es dir beschrieben hat.


    Schöne Grüsse und Viel Erfolg bei der Wohnungssuche
    Maik