Guter Grenzübergang für's Zügeln

  • Moin liebes Forum,


    ich tue mich gerade etwas schwer einen Grenzübergang zu finden, bei dem ich nicht 30 KM mit den LKW's im Stau stehe :P


    Basel.. Ne... Konstanz.. Ne...


    Momentan denke ich an Rheinfelden. Hat wer eine gute Idee oder Erfahrungen gemacht?


    Beste Grüße

  • Hey Patrick
    Hast Du wirklich ein Lkw?
    Damals habe ich alles so minimiert ..dass ich bis 7.5 Tonnen noch auf dem Pkw Streifen abgefahren bin...also als Kleintransporter eingestuft wurde....darauf hatte ich nämlich damals auch keine Lust. Rheinfelden fiel vor 2 Jahren raus...weil der Zoll nur Mo Bis Freitag auf hatte..ich bin aber Samstag reingefahren...
    Also Zoll Rheinfelden kann ich Dir nichts verlässliches sagen..sorry.
    Viel Erfolg

  • Hoi,


    in welchen Kanton soll es denn gehen? Ich bin in Waldshut-Tiengen rüber gegangen. Null Stau am Nachmittag! Des Weiteren sitzen beide Zollbehörden in einem Gebäude auf einem Stock. Du gehst rein, 90° nach links und lässt ales vom Deutschen Zoll stemplen. 180° Drehung+zwei Schritte und alles vom Schweizer Zoll abstempeln/ ausfüllen lassen. Fertig!

  • Moin. In Thayngen (Schaffhausen) lief das auch alles sehr schnell ab. Deutscher Zoll sitzt im Erdgeschoss, die Schweizer eine Etage höher. Der Andrang ist zeitabhängig. Bei mir war es am Freitag kurz nach Mittag. Ich habe aber auch sonst selten richtig Stau auf der LKW-Spur erlebt.


    Kontrolliert wurden nur die Papiere und das Gewicht des LKW. Dafür ist der Beifahrer extra vorgelaufen und sass zur Sicherheit nicht mit drin. War wohl ziemlich knapp. ;-) Nach ein paar Minuten ging die Fahrt weiter.

  • Hi, danke euch für die vielen Antworten.
    Ich mache einen Teilumzug, sodass ich erst mit PKW fahre + Umzugsgut (PKW ist selbst auch Umzugsgut).


    Muss ich mich dann nicht bei den LKWS einordnen?


    Es geht nach Bern. Jedoch fahre ich auch gerne über Zürich, Alles kein Problem :D

  • Hey Patrick
    Dann habe ich Dir wohl die richtige Frage gestellt...das macht alles einfacher.
    Wüsste nicht warum..verstehe ich richtig?Du fährst mit Deinem Pkw und hast darin schon einen Teil des Umzugguts?
    Dann nimmst Du doch nicht die Lkw Spur? Oder bin ich da falsch informiert?
    Gruss Honigbiene

  • JO MotU scheint so...
    Gut das ich frage...ich Füchsin.
    Patrick...dann würde ich Weil am Rhein nehmen..die Spuren waren getrennt...so erinne ich mich.


    Ne Patrick...
    Du hast keine Waren dabei sondern Deinen Hausstand. ;)

  • Wir sind damals über rheinfelden. Und ja du musst auf die zollspur weil die abfertigung is auf dem lkw parkplatz. Ob du auf die waage musst sieht der nette zollbeamte dann schon..wie tief du liegst...
    Würde wenn dann morgens an den zoll..Öffnungszeiten entnimmst dem Internet. Am Nachmittag is der übergang brechend voll da allein die lkw s schon zur Abfertigung wollen und wenn der parkplatz voll is kommst nich drauf.
    Hat aber alles gut geklappt..sind über nacht gefahren und morgens als erster am zoll gestanden ☺️.
    Haben auch mehrere teilumzüge gemacht.
    Wünsch ein guten Umzug
    Lg

  • Ich habe meinen Hausstand auch mit dem PKW über Rheinfelden eingeführt. Der Stau dort ist wesentlich geringer als in Basel.
    Und auch dort sitzen sich die Zollbeamten vis-a-vis gegenüber.


    Meine Empfehlung also Rheinfelden!

  • Ist zwar vermutlich eh schon zu spät, aber ich weiss nicht was für Probleme ihr alle in Basel hattet...
    An der LKW-Spur fährt man entspannt vorbei mit dem PKW. Die LKWs haben Blockabfertigung mit Ampelschaltung, weil der LKW-Parkplatz nicht gross genug ist.
    Ca. 1000m hinter der Ampel ist die Abfahrt Weil, dort fährt man vorbei, bleibt aber auf der rechten Spur.
    Danach fährt die nächste Abfahrt runter (müsste Transit oder Zoll am Schild stehen). Der Einweiser weist einen dann gleich in die richtige Spur für die PKW.


    Also nix mit Anstehen im Stau etc.



    VG basileus

  • HI lieber Forum,


    Koblenz war ganz wunderbar. mit Transporter oder LKW eher schwer, wegen Rheinbrücke..


    Mit meinem mini Auto voll beladen bis unters Dach an den Zoll gefahren, Alles stempeln lassen und weiter jing es (:


    Klar empfehlung Kobelnz + der Zoll ist noch auf der deutschen Seite.


    Beste Grüße