Tipp & Tricks zum Autokauf/verkauf ...in der Schweiz

  • Hallo liebe Forumgemeinde


    Da wir planen uns dieses Jahr ein neues und grösseres Auto zu kaufen, hätte ich einige Fragen an das Forum.


    Wir würden gerne unseren Kia Picanto verkaufen und ein grösseres und familiengeeignetes Modell zulegen. Ist es ratsam den privat zu verkaufen oder einem Occasionshändler? Wie sind Eure Erfahrungen damit, das Fahrzeug zur Anzahlung geben, als es selbstständig zu verkaufen? Worauf muss man beim Kauf bzw. Verkauf besonders achten (Schweizer Eigenheiten ;) )? Welche Internetplattformen würdet Ihr empfehlen, autoscout24, comparis etc?


    Merci für Eure Hilfe


    Robert

  • Ich versuche es immer erstmal mit dem Eintausch beim Händler. Das spart Zeit und klar: Fibsnziell kommt man teilweise schlechter raus. Wenn der Ankaufspreis gar nicht passte, habe ich mir bei Ankaufsportalen Angebote machen lassen. Wahrscheinlich kannst du durch den Privatverkauf noch mehr rausholen. Aber auf „letzter Preis?“ & „Ohoh, muss repariert werden“ hatte ich nie Lust.

  • Wenn es ein Neuwagen werden soll haben viele Hersteller Prämien für die Inzahlungsnahme. Das sind dann z.B. 2000 Stutz zusätzlich. Ob man die nun beim Verkauf drauf bekommt oder als zusätzlicher Rabatt ist dann ein Rechenbeispiel.


    Wir haben unseren Polo eingetauscht, da hatten wir mit der Admin exakt null zu tun. Hinfahren, ins neue Auto einsteigen und wieder nach Hause. :-)

  • Ich stimme meinen Vorrednern zu. Ich habe die Inzahlungnahme bevorzugt, einfach weil es einfacher ist. ABER ein Skoda Händler wollte mir nur 500CHF für den alten geben, was ich abgelehnt und dann selber privat mein Glück versucht hätte.


    Am Ende habe ich bei einem anderen (freien) Händler zugeschlagen, der mir 1500 gegeben hat...