Wie teilt man am besten Ausgaben in Wohngemeinschaften in der Schweiz?

  • Hey,
    ich bin vor Kurzem in eine WG nach Zürich gezogen und wollte mal fragen, wie ihr in der Schweiz WG Ausgaben untereinander teilt? In Deutschland haben wir oft geteilte Konten, geht das hier auch? Oder über diverse Apps? Wäre klasse, wenn Ihr kurz Eure Erfahrungen teilen könntet - bei meinen WG Kollegen geht das ziemlich unter..

  • Wie wäre es mit "sprich deine Mitbewohner darauf an"? Die ganzen Gedankengänge bzgl geteilten Konten oder Apps (heureka!?!) kannst du dir sparen, indem du erstmal die Grundlagen klärst.
    Zudem würde ich mir an deiner Stelle überlegen, was du denn überhaupt teilen willst. Ich hatte zeitweise ein Zimmer in einer WG als Wochenaufenthalter. Ausser Toilettenpapier und Müllbeuteln gab es da nicht viel zu teilen.
    Für die Müllbeutel gab es eine Liste, wer wann eine Rolle Säckli gekauft hat. Und über die Kosten Klopapier verschwende ich überhaupt keine Gedanken bzgl Bezahlung.