Ausfüllen des Zollantrag für jede Person einzeln aus Haushalt OK?

  • Hallo :)


    Nächste Woche gehts bereits los in die Schweiz und es sind dann doch noch weitere Fragen aufgekommen, wie meine Freundin und ich das mit den Zollformularen machen.


    Also folgende Situation. Meine Freundin und ich wohnen bereits zusammen seit über einem Jahr und zwecks Job ziehen wir in die Schweiz (Freundin ist Schweizerin u. Deutsche).
    Unsere Sachen schaufeln wir fast alle mit einer Umzugsfirma rüber die am einem Tag einlädt und erst einen Tag später bei uns alles in der Schweiz auslädt (deren Konditionen damit es für die Mitarbeiter etc. angenehmer ist).
    Da das so ist, werden wir vorfahren mit unseren Sachen und unseren beiden Katzen und da haben wir eben vor ein paar Tagen festgestellt, dass wir die Katzen ja beim Zoll zwingend anmelden müssen :D (Keine Sorge, die sind alle brav geimpft gegen Tollwut).


    Das bringt unseren Plan aber etwas durcheinander, da wir uns vorgestellt haben, dass ich das Zollformular auf meinen Namen ausfülle und gut ist. Da wir aber vor dem Umzugswagen in die Schweiz einführen, müssten wir dann die Teileinfuhren deklarieren wobei der Zoll wahrscheinlich die gesamte Liste durchgehen will auch wenn wir einen Bruchteil am ersten Tag einführen und das wäre ungünstig, da wir ja mit Katzen unterwegs sind etc.


    Deshalb war unser Gedanke nun, dass meine Freundin noch ein Zollformular auf ihren Namen ausfüllt, auf dem dann unsere Sachen die wir mit dem PKW rüberschaufeln sind und die Katzen. Also das ganze eben so, dass es zwei seperate Zollanträge gibt, einen für jeden von uns (auch wenn wir beide aus dem gleichen Haushalt kommen). Stellt sich mir nun aber die Frage, ist das so legal bzw. wird das Probleme machen am Zoll?


    Und selbst wenn das OK ist, wird das dann Schwierigkeiten beim Zoll geben, wenn auf der Liste meiner Freundin 4 Monitore und 2 Computer stehen?


    Ich mach mir da einfach sorgen, dass es Schwierigkeiten gibt und wir dann nicht rechtzeitig zur Schlüsselübergabe kommen etc. :/


    Vielen lieben Dank im Voraus für jede Hilfe :) !

  • Das mit den PC's sollte kein Problem darstellen, sofern die nicht Nagelneu und in OVP sind. Wenn du Rechnungen vorweisen kannst, die beweisen das sie gebraucht und schon etwas älter sind, werden nicht sagen. Einfach schön Liste führen, Erklärung abgeben und dem Zöllner nichts verheimlichen.


    Ansonsten kannst du ja mal beim Zoll anrufen und fragen.


    Weiterhin viel Erfolg!!


    Gruß Benni