Unsere Einbürgerung in der Stadt Zürich und der Schweiz

  • EvyHill Ich kann nur vom Einbürgerungsverfahren der Stadt Zürich berichten.


    Im Formular "Erklärung über die Erfüllung der Einbürgerungsvoraussetzungen im ordentlichen Verfahren (Erwachsene)" (siehe Anhnag) hast Du auf Seite 7 die Möglichkeit Deine Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben der Gesellschaft im Freitextfeld zu beschreiben. Dort heisst es wortwörtlich "Beschreiben Sie, auf welche Art Sie am sozialen und kulturellen Leben in Ihrer Umgebung und der Schweiz teilnehmen (z.B. Hobbies, Besuch von kulturellen Anlässen, Dorffest, Verein, usw.)".


    Desweiteren wird im nächsten Abschnitt nach "Kontakte zur Schweizer Bevölkerung Haben Sie Kontakte zu Schweizern und Schweizerinnen?" gefragt. Allerdings musst Du da nur Deine Kreuzchen setzen; die Auswahl gibt folgende Möglichkeiten vor:

    - Ja, bei der Arbeit

    - Ja, in der Ausbildung

    - Ja, im privaten Umfeld

    - Ja, anderes

    - Ich habe wenig Kontakt zur Schweizer Bevölkerung


    Du musst keine Namen oder konkrete Personen benennen. Es kann allerdings sein, dass Du im Interview danach gefragt wirst.




    https://www.zh.ch/content/dam/zhweb/bilder-dokumente/themen/migration-integration/einbuergerung/ordentliche-einbuergerung/eo_form_selbstdeklaration_erwachsene.pdf

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für all eure Beiträge in diesem Thread! Wirklich sehr hilfreich


    Ich befinde mich selbst im Prozess (ich habe den Prozess in der Romandie begonnen, bin aber mitten im Prozess in die Zentralschweiz umgezogen, als es erlaubt wurde).


    Eine Frage an diejenigen unter Ihnen, die den SEM-Rechnung bereits erhalten haben:


    Kann jemand das Ende das Zeichen auf seiner SEM-Rechnung als /hunj wie unten angegeben bestätigen?


    Unser Zeichen: K XXX XXX XXX/hunj


    Es ist nicht einmalig, mindestens eine Person in der Romandie/Tessin hat diese Endung, aber ich wollte wissen, ob es die gleiche Endung für Akten ist, die in der Romandie/Tessin und in einer der beiden deutschsprachigen Abteilungen des SEM behandelt werden.


    Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!


    PCH

  • Kann jemand das Ende das Zeichen auf seiner SEM-Rechnung als /hunj wie unten angegeben bestätigen?


    Unser Zeichen: K XXX XXX XXX/hunj


    Es ist nicht einmalig, mindestens eine Person in der Romandie/Tessin hat diese Endung, aber ich wollte wissen, ob es die gleiche Endung für Akten ist, die in der Romandie/Tessin und in einer der beiden deutschsprachigen Abteilungen des SEM behandelt werden.

    Hallo PapierCH


    Ich habe gerade nachgesehen. Also bei uns ist es defintiv eine andere Endung gewesen. Wobei ja auch das SEM mehr als eine Mitarbeiterin hat :winking_face: In der Regel sind diese Zeichen die Initialien der/des Sachbearbeiterein/Sachbearbeiters oder eben die ersten paar Buchstaben ihres/seines Namens.


    Gruss

    swisspalatine

  • Vielen Dank für Ihre Antwort!


    Ich war unter dem Eindruck, dass der Kontakt der Person war die Initialen kurz vor (so die XXX direkt vor /hunj)


    Aber wie auch immer, wenn Sie etwas anderes als /hunj haben, ist es wahrscheinlich, dass mein Fall vom Team Romandie/Tessin bearbeitet wird, das deutlich langsamer ist 😩


    LG

    PCH

  • Ich habe herausgefunden, dass die letzten vier Buchstaben nach dem Zeichen XXX/xxxx für die Person stehen, die in der Poststelle Papiere sortiert, scannt und Dossiers zuordnet.


    Die Initialen des Sachbearbeiters sind das XXX vor dem /xxxx.


    Ich habe zwei Fälle in der Romandie überprüft, und beide haben die gleichen XXX-Initialen (anders als meine), was mich zu meiner Frage führt:


    Hat jemand von Ihnen GUA als Referenz auf Ihren SEM-Rechnungen?


    Wenn ja, dann ist das eine eindeutige Bestätigung dafür, dass mein Fall nicht in der langsameren Abteilung Romandie bearbeitet wird ☺️.


    Nochmals vielen Dank!

  • Ganz und gar nicht! Es ist bekannt, dass die Bearbeitung von SEM durch das Team in der Westschweiz viel länger dauert.


    Dies geht aus Aussagen von Personen hervor, die ich kenne und die den Prozess in beiden Regionen durchlaufen haben, sowie aus Online-Foren, die über die Fristen berichten: Diejenigen, die in ZH ansässig sind, sind durchwegs mit einer schnellen Bearbeitungszeit von etwa 1 Monat auf SEM-Ebene zufrieden, während es in Waadt/Genf derzeit mehr als 5 Monate sind. Ich werde demnächst beim SEM anrufen, um zu fragen, welches Team meinen Fall bearbeitet, aber in der Zwischenzeit wäre ich sehr dankbar, wenn sich jemand aus einem deutschsprachigen Kanton mit Zeichen zur GUA melden könnte!

  • Verstehe. Nur so viel: die drei Stellen vor dem Schrägstrich sind bei uns nicht GUA gewesen.


    Sieh's mal so: Auch wenn's etwas länger dauern sollte, bist Du ja jetzt so gut wie durch. Alle relevanten Schritte, bei denen Du aktiv werden musstest, fanden ja bereits vorher statt. Jetzt heisst es einfach nur noch etwas warten. In diesem Sinne hast Du es quasi schon geschafft :smiling_face:

  • Verstehe. Nur so viel: die drei Stellen vor dem Schrägstrich sind bei uns nicht GUA gewesen.


    Sieh's mal so: Auch wenn's etwas länger dauern sollte, bist Du ja jetzt so gut wie durch. Alle relevanten Schritte, bei denen Du aktiv werden musstest, fanden ja bereits vorher statt. Jetzt heisst es einfach nur noch etwas warten. In diesem Sinne hast Du es quasi schon geschafft :smiling_face:

    Sie haben Recht! Danke, dass Sie mir geantwortet haben, und viel Glück für alle, die noch warten!

  • Ich hab jetzt im September wie geplant die erleichterte Einbürgerung in Angriff genommen. Ganz schön viel Papierkram isses trotzdem. Ich möchte nicht wissen, was erst bei dem regulären Verfahren anfällt.

    Und mindestens drei Referenzpersonen mit Schweizer Bürgerrecht will das SEM. Fünf passen in das Formular, also bekommen sie fünf.


    Mal sehen, wie lange das alles dauert.