Wohnungssuche in der Schweiz?

  • Hallo Zusammen


    ich suche eine Wohnung in der Schweiz.
    Wie habt ihr es gemacht?

    Wart ihr vorher in einer Unterkunft wie z.B. Airbnb und hattet dann die Wohnungsbesichtigungen?
    Ich habe gehört, man muss ehe man eine Wohnung bekommt, eine Wohnungsbesichtigung machen.

    Habt ihr da Tipps, wie man da am besten vorgeht?

    Danke und liebe Grüsse

  • Hoi,


    "notgedrungen" haben wir das so gemacht. Unser erstes Kind stand kurz davor auf die Welt zu kommen. Da lag es nahe, das meine Frau in Deutschland bleibt, wo wir schon die Frauenärztin, Klinik, Kinderarzt und Eltern hatten.

    Ich bin dann zunächst in eine WG gezogen und habe dort gut ein halbes Jahr gewohnt und von dort aus gesucht. Das hatte auch den Vorteil, dass ich eine Schweizer Vermieterin hatte, die als Referenz für die Folgewohnung diente. Zusätzlich konnte ich natürlich "mal eben" zu einer Besichtigung fahren, anstatt aus Deutschland anzureisen.

  • Die letzten % fehlen mir noch zu einer gesamten Analyse. Wir suchen auch gerade. Ziel ist es natürlich, zum 1.11. eine Wohnung zu finden, sonst in eine Pension. Ich muss sagen, es gibt Wohnungen in der Schweiz, die bezahlbar sind und im allgemeinen wesentlich besser sind als das was in D angeboten wird. Das Preis-Leistung Verhältnis finde ich auch besser als in D. Wir haben aktuell 6 Besichtigungstermine im Großraum Luzern. Die Leute von den Wohnungen melden sich zurück und Antworten wenigstens. Viele Wohnungen sind lange im Netz, teil Weise 2 bis 3 Monate. Keine Ahnung ob das an der Wohnung liegt oder die Vermieter mit niemanden zufrieden sind. Meine Erfahrung ist, es dürfte für jeden was dabei sein und auch zukünftige in der Schweiz lebende haben eine gute Chance. Mal sehen wie die Besichtigungen ablaufen.


    Ein Tipp von mir, nur keine Wohnungen von Privera versuchen an zu schauen. Selber haben wir die 5x kontaktiert, 3x angerufen mit dem Ergebnis, das man keinen Schritt weiter ist. Im Netz gibt es Haufenweise sehr negative Berichte.

    Wenn du ratlos und genervt bist , trink einen Kaffee, danach bist du immer noch genervt und ratlos, hast aber einen Kaffee getrunken ! 😎

  • Wir verbringen nächste Woche 6 Tage in der Schweiz um uns Wohnungen an zu sehen. Einen kleinen urlaub mit Besichtigungen. Wir nehmen sicherlich auch nicht gleich jede Wohnung und irgend eine soll es auch nicht sein, nur damit man eine hat.

    Wenn du ratlos und genervt bist , trink einen Kaffee, danach bist du immer noch genervt und ratlos, hast aber einen Kaffee getrunken ! 😎

  • Sonst habe ich keine Erfahrung. Sind im Netz viele IMO Firmen und eben Privatleute. Wer am Schluss der bessere ist, muss sich zeigen. Oft kannst du bei IMO Firmen ein monatliches Kautionskonto einrichten und musst nicht auf einmal alles überweisen. Im Internet machen die Wohnungen einen sehr guten Eindruck, wie ich finde. Vor allem sind eigentlich alle mit Küche, für uns sehr wichtig 😎👍 schöne Bäder mit Dusche und Glaswänden leider selten oder eben erst ein einer höheren Preislage. Meine Portale.

    ImmoScout24

    Homegade

    Immowelt

    Comparis

    Tutti

    Wenn du ratlos und genervt bist , trink einen Kaffee, danach bist du immer noch genervt und ratlos, hast aber einen Kaffee getrunken ! 😎

  • Hi Johannes


    danke für den Hint.
    Ich habe es auch mit Privera versucht, die machten eigentlich einen seriösen Eindruck, aber danke für deinen Hinweis.
    Was würdest du statt Privera empfehlen?

    Danke

    Wenn man Privera googelt unter Erfahrungen, da wird einem Himmelangst wenn man das alles ließt. Selbst wenn nur 50% stimmen. Ich selber schickte 3x für eine Wohnung eine Anfrage, kam ein Link zurück man soll sich doch bitte eintragen zum Besichtigungstermin, wenn man auf den Link klickte kam eine Baufirma in spanisch und deutsch. Darauf angerufen bei Privera, mit der Aussage, die können sich das auch nicht erklären aber es wurde einem auch nicht weiter geholfen. Wurde als Gott gegeben abgetan und nichts geändert.

    Wenn du ratlos und genervt bist , trink einen Kaffee, danach bist du immer noch genervt und ratlos, hast aber einen Kaffee getrunken ! 😎

  • Die Portale wie Homegate, Immoscout etc sind ja lediglich Vermittler. Der Kontakt entsteht ja dann mit einer Genossenschaft, Hausverwaltung oder Privatperson welche dann die tatsächlichen Vermieter werden. Und da ist es wie so oft ein "people busniness" - man kann Glück oder Pech haben, wie gut erreichbar und seriös usw die dann sind.

  • Uns hat 3 Tage in der Schweiz damals gereicht für Anreise, 8 Wohnungen anzuschauen und Abreise. War ein organisatorischer Aufwand alle Termine so zu legen, dass das alles so geklappt hat und es war der pure Stress, aber es hat sich gelohnt. Wir haben unsere "Wunschwohnung" bekommen.

    Ich kann auch comparis.ch als Wohnungsmarkt empfehlen. Ist aber auch "nur" eine Datenbank aus vielen Anbietern.