Schweizer als Freunde finden

  • Hoi,


    die Schweizer haben halt schon ihren festen Freundeskreis und nun versuchst Du als Aussenstehender da rein zu kommen.


    Allgemein wird es gut angesehen, wenn Du Dich in Clubs/ Vereinen engagierst und Mitlgied der freiwilligen Feuerwehr wirst. Aus persönlicher Erfahrung kann ich auch empfehlen kleine Kinder zu haben. Da kommt der Kontakt von ganz alleine :grinning_face_with_sweat:

  • Was wären es so für Clubs/Vereine?

    Wie hast du es gemacht?

    Das hängt natürlich von Deinen Interessen ab. Naheliegend sind Sportvereine: Fussball, Hockey, Eiskunstlauf, Uni-Hockey, Schwimmen etc.


    Dann gäbe es auch noch Schützenvereine, Karnelvalsvereine....


    Ich hatte mich mal für die freiwillige Feuerwehr interessiert, da mein bester Freund in Deutschland seit seiner Kindheit dort war. Allerdings ist das in der Schweiz ein GANZ anderes Ding. Hier wird das viel ernster gesehen, also tatsächlich als Feuerwehr und nicht als Grillwurst und Bier Verein :rolling_on_the_floor_laughing:


    Ich persönlich habe die Option mit den kleinen Kindern gewählt, da mit zweien davon und 100% Job nicht viel Zeit für Vereine übrig bleibt :winking_face:

    Aber durch Elternkonferenzen, Kindersportvereine etc kommt der Kontakt zu anderen Eltern ganz von alleine.

  • Anschluss findest du schon - musst einfach hartnäckig sein. Irgendwann bist Du dann das erste Mal Trauzeuge oder Götti (Taufpate) einer Schweizer Familie. Dann weisst du so langsam: Jetzt bin ich da.