Umzugskartons & -listen: Worauf achten und best practise?

  • Hallo all zusammen,


    meine Frau und ich wollten schon einmal anfangen den einen oder anderen Karton zu "beladen" denn wenn wir eh gerade ausmisten ist das auch gleich schnell miterledigt. :)


    Meine Frage ist jetzt: Worauf sollte ich achten in Bezug auf Beschriftung, Listen etc?

    - Reicht es die Kartons zu numerieren und dann eine Liste zu führen oder sollte auch auf den Karton Zusatzinfos wie Räume, Inhalt, etc...?

    - Wie genau muss der Inhalt beschrieben werden? Reicht z.B. Gewürze oder muss das detaillierter sein, z.B. 2x Fuchs Pfeffer weiß, 50g, einmal offen, einmal geschlossen?


    Was habt Ihr noch für Ideen und Ratschläge worauf ich achten sollte?


    Vielen herzlichen Dank und lb. Gr.


    Thomas

  • Hoi,


    eine grobe Liste reicht aus. Bei Deinem Beispiel reicht sogar "Kochbedarf". Unsere Liste war nach Zimmern sortiert und dann gab es eine Übersicht, z.B:


    Küche:

    • 2 Kisten Küchenutensilien
    • 1 Küchenmaschine
    • 1 Mikrowelle
    • 4 Stühle
    • 1 Tisch

    Wohnzimmer:

    • 12 Boxen Bücher
    • 1 Kiste DVDs
    • 1 Sofa
    • 1 Fernseher
    • 4 Bücherregale

    Und so weiter. Das wurde problemlos so akzeptiert. Die Boxen hatten wir für uns eh schon beschriftet, um das auspacken und einräumen einfacher zu gestalten. Sprich alle Boxen auf denen "Küche" stand wurden direkt vom Transporter in die Küche getragen.

    Beim Zoll hat der konkrete Inhalt niemanden interessiert, da wir wirklich einen Standard-Umzug hatten. Sie wollten den Transporter nicht sehen und haben die Liste, so wie sie war abgestempelt.

  • Kann ich so bestätigen, hatte die Liste damals noch etwas detaillierte geschrieben als MotU, mit Angabe von Gewicht und Wert und sonstiges... Nur um dann am Zoll zu hören, dass eine einfache, grobe Aufstellung der Kartons aus den verschiedenen Räumen genügt hätte.

  • Servus,


    ich bin gerade etwas erschrocken, denn ich habe noch nie etwas davon gelesen eine Auflistung machen zu müssen.


    Bei mir steht im Januar der Umzug nach CH an. Allerdings alles ganz klein, mit einem PKW und einer Person.


    Kann ich nicht wie am Flughafen auch, einfach am Zoll "vorbeifahren", sofern ich der Meinung bin, keine Höchstmengen zu überschreiten?

  • Nope, Du musst eine Liste haben, die auflistet, was aus- bzw eingeführt wird. Ausser Du hast wirklich nur einen Koffer mit alter Kleidung im Kofferraum.


    Ohne so eine Liste denke ich wirst Du mit dem Grenzwächter Dein Auto inspizieren dürfen, daher empfehle ich ganz klar das vorzubereiten, damit die theoretisch einfach nur nen Stempel draufhauen müssen ;)