Bei einer Firma für zwei Jobs bewerben?

  • Hoi,


    ich würde mich auf beide bewerben. Wenn wirklich beide passen und Dich interessieren, warum nicht. Du musst Dich natürlich dann nur gut auf Fragen diesbezüglich vorbereiten :winking_face:

  • Hallo Switzerland

    Auf jeden Fall würde ich mich für beide Stellen bewerben. Wenn es für Dich passt, Dein Profil mit den Aufgabengebieten zeigst Du dem Arbeitgeber, dass Du grosses Interesse hast, ein Teil seines Unternehmens zu werden.

    Je nachdem wie abwechslungsreich Dein Berufsbild ist, würde ich 2 Anschreiben formulieren.

    Wenn die Anforderungen gleich sind, könntest Du eventuell 1 Anschreiben formulieren mit beiden Stellenbezeichnungen.


    Ich bewerbe mich auch für mehrere Stellen bei einem Unternehmen, in meinem Fall sind es Spitäler.

    Passe das Anschreiben jedoch immer auf die jeweilige Stelle an, weil die Aufgabengebiete in meinem Beruf unterschiedlich sein können.

    Beispielsweise wird mitunter eine MPA oder Arztsekretärin für ausschliesslich "Büroarbeiten" gesucht.

    Oder eben eine MPA für die Sprechstundenassistenz, Administration und organisatorische Unterstützung.


    Auch wenn mitunter bei elektronischer Bewerbung die Frage steht, ob meine Bewerbung auch für ähnliche Stellen berücksichtigt werden kann, habe ich noch nie erlebt, dass ich "automatisch" benachrichtigt und zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde. Das hängt sicherlich mit meinem Alter zusammen :winking_face:

  • Falls möglich, würde ich mich vorgängig an den zuständigen Recruiter wenden und mit ihm das Thema besprechen. Er könnte dann vielleicht entsprechende Tipps geben.

    Ich hatte quasi den umgekehrten Fall: Auf eine bestimmte Stelle beworben wo es aber sehr viel Zulauf gab - Recruiter hat mich kontaktiert und eine andere Stelle vorgeschlagen und die Bewerbung intern (an den anderen Teamleiter) weitergeleitet.

  • Hängt vermutlich auch von der Grösse der Firma ab, bei einer kleinen Firma würde ich erwarten dass sowieso alle Bewerbung auf dem gleichen Schreibtisch landen. Ich würde auch immer mit offenen Karten spielen, also im Anschreiben auch erwähnen dass man die andere Stelle kennt. Die beiden Stellen sollten auch in etwas das gleiche Niveau haben, also nicht sowohl auf die Leitungsstelle mit Personalverantwortung bewerben und gleichzeitig auf die Kantinenhilfskraft :winking_face: