Folgen einer Kündigung bei Aufenthalt B

  • Welche folgen gibt es nach einer Kündigung beim Aufenthalt B, der durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag zustande kam? :downcast_face_with_sweat:

    • Bleibt die Aufenthaltserlaubnis bis zum Ende der 5-Jahres-Frist bestehen?
    • Kommen Ämter auf einen zu (z. B. Arbeitsamt, Migrationsbehörde o. Ä.?)

    Beste Grüsse!

    I've been travelling a day, I've been travelling a year, I've been travelling a lifetime, to find my way home. Home is where my heart is. Inside of my self.

    • Bleibt die Aufenthaltserlaubnis bis zum Ende der 5-Jahres-Frist bestehen

    Wenn ich https://www.sem.admin.ch/sem/d…ta/ausweis_b_eu_efta.html richtig verstehe ja, ich meine aber mal irgendwo im "Kleingedruckten" gelesen zu haben, dass einem die Bewilligung auch wieder entzogen werden kann, z.b. weil der Arbeitsvertrag durch arglistige Täuschung zustande kam etc.

    Zitat
    • Kommen Ämter auf einen zu (z. B. Arbeitsamt, Migrationsbehörde o. Ä.?)

    Hier gilt nach meiner Kenntnis die Eigenverantwortung, wenn man etwas will muss man es beantragen.

    Meine Partnerin war gerade in der gleichen Situation, sie hat sich sofort bei ihrer AHV-Stelle gemeldet, es gab ein Beratungsgespräch und sie musste ein gewisses Pensum von Bewerbungen vorlegen, diese wurden begutachtet, Verbesserungsvorschläge gemacht usw. Ausserdem hatte sie mehrere recht brauchbare Onlinetrainings zu diesem Thema. Leider war das auch der Grund warum wir unseren gemeinsamen Sommerurlaub stornieren mussten.

    Es mag sein dass das von Kanton zu Kanton oder gar von Gemeinde zu Gemeinde verschieden ist.