Keine Lust mehr auf Fernbeziehung!

  • Hallo liebe Forumgemeinde, :thumbsup:


    mein Name ist Sandra und ich habe in Deutschland mein erstes Staatsexamen für Lehrämter an Regelschulen in den Fächern Geschichte und Ethik abgelegt. Da ich viel Freude an der Arbeit mit Kindern habe und das Studium in Jena sehr theoretisch ablief, habe ich mich währendessen ehrenamtlich an Schulen betätigt. Darunter fiel die Nachmittagsbetreuung, Hausaufgabenhilfe und Nachilfe in kleinen Gruppen. Ich konnte darüberhinaus auch durch Praktika Erfahrungen in Kindertagesstätten sammeln. 2012 lernte ich dann einen äußert netten Eidgenossen kennen und im Mai 2013 verkürzte ich die ca.600km und besuchte ihn das erste mal. Seitdem führen wir eine Fernbeziehung. Da er aber durch seine Arbeit nicht in der Lage ist, mich zu besuchen, beschränkt sich das Sehen. Ich habe nur mein Studium und die Tätigkeiten mit Kindern vor und während meines Studium nachzuweisen. Bewerbungen als Lehrperson im Kindergarten sind schon geschrieben. Ich weiß nur nicht, ob ich sie per Email schicken oder besser vor Ort verteilen soll. Was würdet ihr mir empfehlen? :?::?::?:


    Danke schon mal im voraus


    mfg


    sandra

  • Hallo und Willkommen im Forum Sandra


    Es gibt wohl keinen schöneren Grund auszuwandern, als für die Liebe. Habe ich damals auch gewagt und bis heute nicht bereut. :love:


    Die Bewerbung würde ich, wenn nicht explizit per Email erwünscht, am besten per Post schicken. Mein persönlicher Tipp wäre noch, wenn dein Freund es zu lässt, seine Adresse als Korrespondenzadresse anzugeben. Ist für den Arbeitgeber einfacher und zeigt ihm auch auf, dass du schon mit einem Bein in der Schweiz bist. Hat mir damals sehr geholfen.


    Ich kenn mich jetzt mit dem Studiom auf Lehramt nicht so aus. Wie weit ist dein Studium mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen? Lehrer werden je nach Region sehr gesucht.


    In welcher Region möchtest du arbeiten? In der Schweiz gibt es auch viele private Kindertagesstätten, dass wären vielleicht noch zusätzliche Möglichkeiten. :thumbup:

  • ich würde nicht per Mail das alles klären....man ist dem anderen ne richtige Trennung schuldig


    Ich glaub, da hast du etwas falsch verstanden. Es ging um eine Bewerbung und nicht um eine Trennung. ;)